Ihr Partner für Urlaub, Reisen und Spezial-Safaris in Afrika

fon: +49 331 704 67 36

mail: info@safariscout.com

Hier geht's zum Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Replicant2
prev next
 

Urlaub + Reisen in Afrika

   
Home Safaris Mosambik 14 Tage Mosambik Rundreise mit Krüger Park

Südafrika: 3 bis 6 Tage Krüger Park

Kurzreise in Südafrika

Unsere beliebteste Kurzreise: Auf Safari in Südafrika erleben Sie Wildlife pur! Täglich ab/bis Johannesburg. Transfers, Pirschfahrten, Unterkunft und Mahlzeiten inklusive. Kruger Park Safari Infos.

4 Tage Addo Park Safari - Südafrika

Südafrika Safari: Addo Nationalpark - Copyright: Claudia Fuchs

4 Tage Addo Elefanten Park Safari ab/bis Port Elizabeth. Familiengeführte Lodge. Pirschfahrten in Addo und dem Schotia Private Game Reserve. Addo Infos hier.

Ostafrika Safari

Reise im Safari Spezial Truck durch Ostafrika

Perfekte Ostafrika Einsteiger Tour: Von den Victoria Fällen durch Sambia, Malawi, Tansania + Sansibar nach Kenia oder umgekehrt. Camping oder Bungalow Unterkunft. Zur Ostafrika Reise

14 Tage Mosambik

Strandurlaub in Mosambik

14 Tage in Mosambik ab/bis Johannesburg in Südafrika inklusive Wildlife Safari im Kruger Nationalpark Südafrikas. Mosambik Urlaub Infos

Südliches und Ost Afrika komplett

Afrika Abenteuerreise: Südafrika bis Kenia

56 Tage durch Afrika von Nairobi, Kenia bis Kapstadt, Südafrika. Als Camping oder Bungalow Tour. Afrika komplett Reise Infos

14 Tage Mosambik Rundreise mit Krüger Park | Drucken |  E-Mail

Stellen Sie sich bei dieser Safari nach Mosambik auf abgelegene und nahezu unberührte Gegenden ein. Wild campen steht genauso auf der Tagesordnung wie wilde Tiere in Südafrikas Krüger Park sowie dem angrenzenden Mosambik Transfrontier Park. Danach erleben Sie den Bazaruto Archipel, die Strände von Inhambane und Vilanculos sowie Mosambiks Hauptstadt Maputo. Die Rundreise findet in einem Allrad-Fahrzeug statt und einer Safarifirma, die über 30 Jahre Erfahrung verfügt.

Mit dem wiedergefundenen Frieden und einer schnell wachsenden Wirtschaft, die auch den Tourismus aufblühen liess, bietet Mosambik dem Besucher unberührte Plätze, natürliche Schönheit - auch unter Wasser -, verlassene Strände und ein einzigartiges Kulturerbe. Erleben Sie all dies auf Buschwanderungen oder Safarifahrten teilweise fernab der Hauptstraßen. Dies ist eine Tour der ganz besonderen Art, die auch in umgekehrter Richtung stattfinden kann, und einen Besuch des Krüger National Parkes sowie des Hluhluwe Game Reserves einschliesst.

Inklusive folgender Höhepunkte: private Bush-Camps, nahezu unberührte Sandstrände, Krüger Nationalpark, Maputo, Wildnis-Gebiete, Maputo Elephant Park, Transfrontier Peace Park, Hluhluwe Game Reserve, abgelegenes wild campen, Dhow-Trip, mosambikanische Dorfkultur

Zusätzlich vor Ort buchbare Leistungen: Schnorcheln, Bootstour, Gerätetauchen, Reiten

1. Tag: Johannesburg – Bushcamp
Um 6.30 Uhr verlassen wir die “Stadt des Goldes” und fahren in Richtung Mpumalanga Provinz auf der Panoramastrasse. Wir halten an Aussichtspunkten wie z.B. den Drei Rondavels am Blyde River Canyon. Sie stoppen auch im kleinen Goldgräberstädtchen Pilgrim's Rest. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Region des Krüger National Parks und übernachten im firmeneigenen Bushveld Camp inmitten des privaten Balule Wildreservates. Nach dem Abendessen Wildbeobachtungsfahrt im offenen Safarifahrzeug. (Abendessen)

2. Tag: Bushcamp – Krüger National Park
Mit Sonnenaufgang brechen wir zu einer ausgedehnten Buschwanderung, um einige der “Big 5”-Tiere zu beobachten. Unser Tracker wird uns Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zeigen und uns auch in die Kunst des Spurenlesens einführen. Nach einem Brunch im Campsetzen Sie gegen Mittag die Reise zum Krüger National Park fort. Sie campen 2 Nächte in zum Park gehörenden Restcamps, die als Ausgangspunkte für Wildbeobachtungen im Safarifahrzeug dienen. (Brunch, Abendessen)

3. Tag: Krüger National Park
Der ganze Tag ist der Tierbeobachtung von unserem gutausgestatteten Safarifahrzeug aus gewidmet. Dabei werden wir uns besonders auf den nördlichen Teil des Parks konzentrieren. (Frühstück, Mittag, Abendessen)

4. Tag Mosambik Transfrontier Park
Das Gebiet, das Sie die durchqueren, formt die mosambikanische Seite des Transfrontier Friedensparks. Von Menschen so gut wie unentdeckt, zeigt sich der Busch außergewöhnlich und offenbart eine Gegend von exquisiter Schönheit und wildem Leben. Die Vielfältigkeit der Flora schützt und beherbergt einige der schönsten Vogelarten Afrikas. In dieser Gegend des Massingir Damms werden Sie campen, diese zu Fuß oder per Safarifahrzeug erkunden und die Gelassenheit der Wildnis genießen. Die Strassenverhältnisse sind rau und es wird einige Flussdurchquerungen geben – in erschwerten Situationen wird um Ihre Mithilfe gebeten werden. Wenn Sie wahres Abenteuer und ein ursprüngliches Afrika suchen, dann gibt es nur wenige Gegenden, die es mit dieser aufnehmen können. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

5. - 6. Tag: Xai Xai
Weiterfahrt durch viele Dörfer bis zum Indischen Ozean. Wir übernachten in einem versteckten Strand Resort an einer Düne, die ein Seengebiet von den Wellen des Ozeans trennt. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

7. - 9. Tag: Inhambane
Entlang der Küste, in südlicher Richtung, setzen Sie heute Ihre Reise fort nach Inhambane, einem alten Handelshafen. Sie werden eine Fahrt mit einer traditionellen Dhow durch die Bucht machen, während der Reiseführer das Fahrzeug zur anderen Seite der Bucht fährt, um Sie dort wiederzutreffen. Es bleibt Zeit, um auch den geschäftigen Markt zu besichtigen. Weiter geht es zum firmeneigenen Barra Beach Camp, welches 3 Nächte Ihre Unterkunft sein wird – direkt am Strand unter Kokosnusspalmen. Hier heißt es relaxen, schnorcheln, Strandspaziergänge geniessen. Fakultativ wird Tauchen oder Reiten am Strand angeboten. Das Abendessen am 3. Tag wird von einer Catering-Firma zubereitet (nicht inklusive). Übernachtung in Casitas im Camp. (Frühstück, Mittagessen, 2xAbendessen)

10. Tag: Maputo
Gut erholt und sonnenverwöhnt fahren Sie entlang der Küste Richtung Maputo, der Hauptstadt Mosambiks, wo Sie in einem kleinen Hotel übernachten. Diese grandiose Stadt hat eine Latino-Kultur mit Straßencafés, Musik und Nachtleben. Überfahrt mit der Catembe Fähre zur Unterkunft. Am heutigen Abend werden Sie in einem einheimischen Restaurant speisen (nicht inklusive) und die Köstlichkeiten des Meeres probieren. Für die Hartgesottenen ist “Peri Peri” ein Muss! (Frühstück, Mittagessen)

11. Tag: Elefanten Reservat - Swasiland
Etwas ganz Besonderes soll heute Ziel Ihrer Reiseetappe sein. Auf sandigen Pfaden fahren Sie in das Elefanten Reservat (oder nach Swasiland) und machen Sie sich auf die Suche nach den dort lebenden Elefanten, die sich im Gebiet der Wälder und Flussebenen aufhalten. In Kriegsjahren haben sich diese cleveren Tiere über den Futi Kanal nach Südafrika retten können und sind nun wieder zahlreich ins Land zurückgekehrt. Übernachtung in einem Camp. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

12.-13. Tag: Zululand
Rückfahrt nach Südafrika über den Grenzpunkt Ponta do Ouro, von wo Sie direkt nach Zululand fahren, das Gebiet, das einst von Shaka Zulu regiert wurde. Das firmeneigene Zululand Camp, welches sich in einem privaten Reservat nahe Hluhluwe befindet, wird 2 Tage Ausgangspunkt für Waldwanderungen und ausgedehnten Wildbeobachtungen im Hluhluwe Reservat sein. Außerdem wird eine Zuluschule besucht, die von uns finanziell aus Tourismuseinnahmen unterstützt wird. 2 Übernachtungen im Zululand Camp. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

14. Tag: Zululand – Johannesburg
Rückfahrt durch verschiedene Zulu-Ortschaften nach Johannesburg. Ankunft n der firmeneigenen Johannesburg Lodge gegen Spätnachmittag. (Frühstück)

Bitte berücksichtigen Sie, dass unsere Reiseführer – soweit nicht anders in den Tour-Informationen angegeben – englischsprachig sind. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass diese Seiten nach größten Bemühungen von den originalen englischen Seiten übersetzt wurden. Im Zweifelsfall gelten die Reisebeschreibungen im Englischen.

Mosambik Rundreise Safari ab Südafrika

Safari-Fakten
 
Preis 2016: EUR 1595     

Preis 2017: EUR 1795

Gruppengrösse: max. 17 Personen                                  
Start in Johannesburg/Südafrika
Ende in Johannesburg/Südafrika
Mahlzeiten siehe Tourbeschreibung
Tour in Englisch


Abfahrtstermine 2016

2016/06/23
2016/07/14
2016/08/25
2016/09/15
2016/10/06
2016/10/27
2016/11/17

Abfahrtstermine 2017:

2017/01/22 2017/02/04 
2017/02/12 2017/02/25
2017/03/05 2017/03/18 
2017/03/26 2017/04/08 
2017/04/16 2017/04/29 
2017/05/07 2017/05/20  
2017/05/28 2017/06/10  
2017/06/18 2017/07/01
2017/07/09 2017/07/22 
2017/07/30 2017/08/12
2017/08/20 2017/09/02
2017/09/10 2017/09/23
2017/10/01 2017/10/14
2017/10/22 2017/11/04
2017/11/12 2017/11/25
2017/12/03 2017/12/16