Ihr Partner für Urlaub, Reisen und Spezial-Safaris in Afrika

fon: +49 331 704 67 36

mail: info@safariscout.com

Hier geht's zum Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Replicant2
prev next
 

Urlaub + Reisen in Afrika

   
Home Hotels Luxus Lodges Südafrika: Zulu Luxus Lodge

Südafrika: 3 bis 6 Tage Krüger Park

Kurzreise in Südafrika

Unsere beliebteste Kurzreise: Auf Safari in Südafrika erleben Sie Wildlife pur! Täglich ab/bis Johannesburg. Transfers, Pirschfahrten, Unterkunft und Mahlzeiten inklusive. Kruger Park Safari Infos.

4 Tage Addo Park Safari - Südafrika

Südafrika Safari: Addo Nationalpark - Copyright: Claudia Fuchs

4 Tage Addo Elefanten Park Safari ab/bis Port Elizabeth. Familiengeführte Lodge. Pirschfahrten in Addo und dem Schotia Private Game Reserve. Addo Infos hier.

Ostafrika Safari

Reise im Safari Spezial Truck durch Ostafrika

Perfekte Ostafrika Einsteiger Tour: Von den Victoria Fällen durch Sambia, Malawi, Tansania + Sansibar nach Kenia oder umgekehrt. Camping oder Bungalow Unterkunft. Zur Ostafrika Reise

14 Tage Mosambik

Strandurlaub in Mosambik

14 Tage in Mosambik ab/bis Johannesburg in Südafrika inklusive Wildlife Safari im Kruger Nationalpark Südafrikas. Mosambik Urlaub Infos

Südliches und Ost Afrika komplett

Afrika Abenteuerreise: Südafrika bis Kenia

56 Tage durch Afrika von Nairobi, Kenia bis Kapstadt, Südafrika. Als Camping oder Bungalow Tour. Afrika komplett Reise Infos

Südafrika: Zulu Luxus Lodge | Drucken |  E-Mail

Die  Zulu Lodge liegt in einem privaten Wildreservat im wunderschön ländlichen Zululand in der südafrikanischen Provinz kwaZulu Natal. Die Lodge mit 12 Betten ist nur einen Steinwurf entfernt von den Schauplätzen Rorke's Drift und Isandlwana, wo 1879 die Briten und Zulus in einer Schlacht aufeinanderstießen. 

SafariScout.com hat die Zulu Lodge getestet

 
Der Aufenthalt ist mit Übernachtungen in den anderen Luxus-Lodges kombinierbar und inklusive Transfers zu organisieren. Bei Interesse mailen Sie uns bitte und wir unterbreiten Ihnen individuelle Vorschläge. Die Isibindi Zulu Lodge lehnt sich in der Gestaltung an die Architektur der Zulus an und hat das Flair eines luxuriösen Verstecks im afrikanischen Bush. Den Gästen bietet sich dort eine Kombination aus Entspannung vor atemberaubender Naturkulisse und einer Auswahl an Aktivitäten, die von Wildbeobachtung über die Besichtigung der Schlachtfelder bis hin zum Entdecken der Zulu-Kultur reicht.
   
Die Zulu Lodge liegt im 4000 Acre großen Isibindi Eco-Reserve, einem privaten Naturschutzgebiet, das viele verschiedene Habitats aufweist, wie zum Beispiel Grasland, Bushland mit Dornakazien sowie an Flüssen gelegene Wälder. Das Areal mit seinen zahlreichen Wildtieren kann auf morgendlichen und abendlichen Pirschfahrten von der Lodge aus erkundet werden - desweiteren gibt es ausgiebig Gelegenheit, die Vielfalt der Vogelwelt zu entdecken. Es ist an einigen Orten auch möglich, eine Wanderung entlang des Flussbettes zu unternehmen - und ausgerüstet mit einem Picknick-Korb einen ruhigen Platz zu finden und von dort aus Giraffen und Zebras zu beobachten. Die Isibindi Zulu Lodge bietet geführte Touren zu den Anglo-Zulu-Battlefields (den Kriegsschauplätzen) an. Tour muß vorgebucht werden, damit die Lodge sich mit orts- und sachkundigen Führern abstimmen kann. Die bewegenden Berichte von den Schlachten bei Rorke's Drift und Isandlwana geben einen tiefen Einblick in die reichhaltige Geschichte der Gegend sowie der Zulu-Kultur. Aus den Schilderungen der militärischen Ereignisse läßt sich erahnen, wie nachhaltigsich der Krieg auf beide Nationen - die Zulus und die Briten - ausgewirkt hat.
 
Desweiteren bietet die Lodge einmalige Gelegenheit, die Traditionen und Kultur der Zulus kennenzulernen, wie sie gegenwärtig in Zululand gepflegt werden. Beeindruckend ist das Zulu Boma Dinner, das beginnt, wenn die Sonne langsam hinter den Hügeln versinkt und die Umgebung in weiches goldenes Licht taucht. Auf einem schmalen Pfad werden die Gäste zum Klang der Trommeln durch ein historisches Zulu umuzi (Dorf) zu einer Lichtung geführt, auf der Zulu-Kinder zum Trommelrhythmus tanzen. Die traditionellen Tänze und ihre Rolle in der Zulu-Geschichte werden zusammen mit den energiegeladenen Vorführungen erklärt. Angeboten wird zur Ergänzung eine Tagestour zu einem traditionellen Heim einer Zulu-Familie in der ländlichen Umgebung. Die Gäste erleben, wie traditionell viele Familien dieser Nation heute immer noch leben.

 Safari zu den Zulus in Südafrika: Mit Übernachtung in der Isibindi Luxus Lodge  Zulu Stil mit Luxus in Afrika: Isibindi Zulu Lodge in Südafrika Afrika Luxus im Zulu Stil: Safari Lodge in Südafrika

Die Unterkunft: 
Die Hauptlodge ist unter großen Buffalo Dornenbäumen und zwischen Dolorit-Blöcken postiert. Die Lounge ist heimelig und verfügt über einen großen Kamin, eine Bibliothek, eine Bar, die aus dem Holz einer Dornakazie geschnitzt ist, einem Swimming Pool mit großartigem Blick über die Hügel sowie einer geräumigen Veranda. Abends können die Gäste sich an der Bar über die Erlebnisse des Tages austauschen. Die Isibindi Zulu Lodge legt großen Wert auf die angebotene Küche und hat sich bereits mit ihrer Präsentation von typisch südafrikanischen Gerichten einen Namen gemacht. Frühstück und Mittag werden unter freiem Himmel am Pool oder auf der Veranda serviert.

Die Suiten:
Architektonisch sind die Gästezimmer vom traditionellen Baustil der Zulu-Hütten in Form eines Bienenstocks inspiriert. Die aus Gras gestalteten Rundhütten bieten eine Panoramablick über das Wildreservat und seine verschiedenen Landschaften. Jede Suite hat ihr privates Deck sowie eine separates Badezimmer und eine Dusche. Die Honeymoon-Suite für Jungvermählte bietet einen grandiosen Ausblick auf den Teil des Reservats, in dem sich besonders viele Tiere tummeln. Eine in den Boden gelassene Steinbadewanne trägt zum romantischen Ambiente bei. Alle Rundhäuser sind entlang eines Hügelkammes gebaut und bieten ihren Gästen Privatsphäre in friedvoller Umgebung.

Weitere Ausstattung der Lodge und Zimmer:
Deckenventilator, Elektrizität, Safe an der Rezeption, begrenzter Handy-Empfang

Übernachtungspreise pro Person 2016:

Zimmer/Zeit

2016

Zimmer ab EUR 160

Inbegriffen:
Preis pro Person und Nacht inklusive drei Mahlzeiten, Tee/Kaffee und Pirschfahrt/Wanderung. Ein Zulu-Boma-Dinner mit traditionellem Essen, Tänzen und einer Dorf-Besichtigung ist inbegriffen bei zwei und mehr Übernachtungen.

Südafrika Luyxus Urlaub Anfrage

Aktivitäten:
Tour zu den Schlachtfeldern - Sie beginnt ca. um 8.30 Uhr und führt zunächst nach Isandlwana, wo die britischen Truppen ihre größte Niederlage in der Kolonialgeschichte erlitten. Der Spezialführer beschreibt die dramatischen Ereignisse, die sich rund um den Hügel Isandlwana und der Umgebung abspielten. Danach geht es zum nahegelegenen Rorke's Drift, wo ein Picknick-Lunch stattfindet. Dort werden dann der weitere Verlauf der Schlacht erklärt, die sich an jenem Tage von Isandlwana nach Rorke's Drift verlagerte. Eine kurze Besichtigung des dortigen Museums ist inbegriffen. Bei Rorke's Drift wurden die Soldaten für ihren Mut mit insgesamt elf Viktoria-Kreuzen ausgezeichnet - noch nie wurden für eine einzelne Schlacht soviele der Medaillen vergeben. Mit dem Verlauf des Tages werden sich die Gäste mehr und mehr in die Tragödie und den Mut hineindenken können, den diese Schlacht im entlegenen Teil Zululands mit sich brachte. Um ca. 16 Uhr kehren die Gäste zur Lodge zurück. Preis ca.: ZAR 700 p.P. bei mindestens zwei Personen.

Schlachtfeld in Isandhlwana nahe der Isibindi Zulu Lodge, Südafrika Natur, Zulu Kultur und Luxus: Isibindi Zulu Lodge in Südafrika Zulu Kultur und Luxus Lodge: Safari zur Isibindi Zulu Lodge in Südafrika

Zulu Boma Dinner - Beginnt ca. 16.30 Uhr und die Gäste werden zunächst zum etwa 500 Meter von der Lodge entfernten umuzi (Dorf) geführt. Eine kurze Führung gibt Aufschluss über die Gestaltung und verschiedenen Funktionen einer traditionellen Zulu-Heimstatt. Danach führen junge Männer traditionelle Tänze vor, deren Rituale und Symbole dabei erklärt werden. Gegen 18.30 Uhr werden die Gäste in einer der Rundhütten eingeladen, um ein traditionelles Mahl und Getränke zu geniessen. Tee und Kuchen wird nach Rückkehr in der Lodge serviert.

Besuch einer Zulu-Heimstatt - Die Büffel-Grenze ist die westliche Begrenzung der Widlreservats, dahinter beginnt das traditionelle Zululand. Die Gäste werden über den Fluss gebracht in ein traditionelles Heim, das sich in seiner Gestaltung seit den vergangenen hundert Jahren kaum verändert hat. Dort wohnt ein Sangoma, ein traditioneller Zulu-Heiler. Er führt die Gäste durch sein Heim und "wirft" auf Wunsch auch "die Knochen" - eine alte Methode der Weissagung. Preis ca.: ZAR 215 p.P. bei mindestens zwei Personen.

Pirschfahrten und -Wanderungen - Am Morgen und in den Abendstunden können die Gäste an Safaris zur Wildbeobachtung im Naturreservat teilnehmen. Die Kulisse ist spektakulär: Flüsse durchziehen das Gebiet und Hügelketten geben der Szenerie den Rahmen. Bewundern Sie Giraffen und Kudu-Antilopen oder gehen Sie auf eine kleine Wanderung durch das Areal. Das ist weitgehend ungefährlich, da sich dort keine Raubtiere oder Vertreter der "Big Five" aufhalten.
 
White Water Rafting - Eine komplette Tagestour, die Sie zu einem adrenalingeladenen Flussabenteuer einlädt. Muß vorab gebucht werden mit mindestens 6 Personen. Mittag inbegriffen. Wird von September bis April angeboten.

Afrika Safari nach Zululand: Isibindi Zulu Lodge in kwa Zulu Natal, Südafrika