Ihr Partner für Urlaub, Reisen und Spezial-Safaris in Afrika

fon: +49 331 704 67 36

mail: info@safariscout.com

Hier geht's zum Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Replicant2
prev next
 

Urlaub + Reisen in Afrika

   
Home Safaris Südafrika 7 Tage Gruppenreise in Südafrika mit Kruger Nationalpark

Südafrika: 3 bis 6 Tage Krüger Park

Kurzreise in Südafrika

Unsere beliebteste Kurzreise: Auf Safari in Südafrika erleben Sie Wildlife pur! Täglich ab/bis Johannesburg. Transfers, Pirschfahrten, Unterkunft und Mahlzeiten inklusive. Kruger Park Safari Infos.

Ostafrika Safari

Reise im Safari Spezial Truck durch Ostafrika

Perfekte Ostafrika Einsteiger Tour: Von den Victoria Fällen durch Sambia, Malawi, Tansania + Sansibar nach Kenia oder umgekehrt. Camping oder Bungalow Unterkunft. Zur Ostafrika Reise

14 Tage Mosambik

Strandurlaub in Mosambik

14 Tage in Mosambik ab/bis Johannesburg in Südafrika inklusive Wildlife Safari im Kruger Nationalpark Südafrikas. Mosambik Urlaub Infos

Südliches und Ost Afrika komplett

Afrika Abenteuerreise: Südafrika bis Kenia

56 Tage durch Afrika von Nairobi, Kenia bis Kapstadt, Südafrika. Als Camping oder Bungalow Tour. Afrika komplett Reise Infos

7 Tage Gruppenreise in Südafrika mit Kruger Nationalpark | Drucken |  E-Mail

Die Campingreise findet nun auch in südlicher Richtung von Johannesburg nach Durban statt. Die Bungalowreise gibt es jetzt auch als Safari in kleiner Gruppe mit maximal 12 Personen.

Vom Wirtschaftszentrum Johannesburg entlang der Panoramaroute der Provinz Mpumalanga zum weltbekannten Krüger National Park. Erleben Sie die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt und tauchen Sie ein in die Kultur Swazilands, bevor diese Safari im St. Lucia Park ausklingt, der dem Weltkulturerbe angehört.  

BESUCHTE LÄNDER: SÜDAFRIKA, SWAZILAND

Diese Camping-Safari gibt es auch als Tour mit festen Unterkünften. Diese findet in umgekehrter Reihenfolge statt und führt von Johannesburg nach Durban - genau wie die neue Campingtour ab 2012. Hier ist die Beschreibung der Camping-Safari von Durban nach Johannesburg. Spezielle Abfahrtstermine gibt es mit einem deutschen Übersetzer an Bord. Abfahrtstermine sind mit G gekennzeichnet.

Tag 1 Greater St Lucia Wetland Park
Camping M,A
Wir reisen entlang der Küste von Kwa Zulu Natal zum bekannten Greater St Lucia Weltland Park. Wir werden mit einem Boot die Lagune erkunden und die Nacht in der Nähe dieses faszinierenden Gewässers verbringen. Es stehen mehrere optionale Aktivitäten zur Verfügung.

Tag 2/3 Swaziland – Mlilwane Wildlife Sanctuary
Camping F,M,A
Auf dem Weg nach Swaziland, machen wir morgens in Hluhluwe/Umfolozi Nationalpark eine Safari. Wir erreichen Swaziland, wo wir mehr der südafrikanischen Vielfalt kennenlernen werden. Die folgenden zwei Nächte verbringen wir im Mlilwane Naturreservat, von wo aus wir die Gegend zu Fuß erkunden können und die einzigartige Gastfreundschaft kennenlernen werden. Optionale Aktivitäten: Mountain Biking, Wandern, Reiten

Tag 4/5 Südafrika - Krüger National Park
Camping F,M,A
Wir kehren nach Südafrika zurück und fahren in den Krüger National Park, um dort zwei unvergessliche Tage mit Safaris zu verbringen. Der Krüger National Park ist die Heimat von Afrikas “Big 5”, sowie unzähliger anderer schöner, sowohl großer als auch kleiner, Tiere. Um die Chancen zu vergrößern, seltene, nachtaktive Tiere zu sehen, wird eine Nacht - Safari mit den "South African National Park Services" sehr empfohlen. Optionale Aktivitäten: Nacht - Safari, Safari -Sonnenaufgangs- Wanderung 

Tag 6 Wildlife Rehabilitation Center
Camping F,M,A
Mit vielen Erinnerungen an das bekannteste Naturschutzgebiet der Welt verlassen wir den Park. Auf dem Weg zu unserem Camp für die heutige Nacht besuchen wir das "Wildlife Rehabilitation Centre".

Tag 7 Johannesburg
Tour endet. Eigene Arrangements F,M 
Am letzten Tag unserer Tour genießen wir die Fahrt entlang der Panorama Route und besichtigen den Blyde River Canyon, Bourke’s Luck Potholes und God's Window, bevor wir unser Ziel, Johannesburg, erreichen. Auch wenn die Tour in Johannesburg endet, verbringt die Gruppe gewöhnlich noch den letzten Abend gemeinsam in einem der exzellenten Restaurants Johannesburgs. Optionale Aktivitäten: morgendlicher Besuch des Shangaan Dorfes, auswärtiges Abendessen 

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Reiseführer, soweit nicht anders in den Tour-Informationen angegeben, englischsprachig sind. Bei Unstimmigkeiten gelten die englischen Tourbeschreibungen.


Hier ist die Beschreibung der Safari mit festen Unterkünften von Johannesburg nach Durban. 

Tag 1 Südafrika – Panorama Route
Zwei Personen pro Zimmer M,A
Wir lassen Johannesburg, die Stadt des Goldes, hinter uns und fahren durch die Mpumalanga Provinz und die atemberaubende Landschaft der Lowveld. Blyde River Canyon, God's Window und Bourke’s Luck Potholes sind einige der Höhepunkte, die uns heute erwarten werden. 

Tag 2/3 Krüger National Park
Zwei Personen pro Zimmer F,M,A
Wir stehen zeitig auf und besuchen zunächst das Wild Rehabilitation Centre, eine lehrreiche Erfahrung, bevor wir uns den Krüger National Park betreten. In den kommenden zwei Tagen werden wir den südlichen Teil des riesigen Reservats näher erkunden. Dabei haben wir sehr gute Chancen Afrikas berühmte "Big Five" zu sehen. Eine optionale Nacht - Safari mit einem der South African National Park (SANP) Ranger ist eine sehr gute Möglichkeit einige der nachtaktiven Tiere zu beobachten. Optionale Aktivitäten: SANP Nacht - Safari, Wanderung morgens 

Tag 4/5 Swasiland - Mlilwane Wildlife Sanctuary
Zwei Personen pro Bienenstockhütte F,M,A
Heute verlassen wir den Krüger National Park und überqueren die Grenze Swasilands. Die nächsten zwei Nächte verbringen wir im Mlilwane Nature Reserve, von wo aus wir die Gegend zu Fuß erkunden können (geführte Wanderung). Eine Darbietung der traditionellen Swasi Tänze ist gewöhnlich ein Highlight und bietet die Möglichkeit exzellente Fotos zu machen.Optionale Aktivitäten: Mountain Biking, Wandern, Reiten, Safari 

Tag 6 Südafrika – The Greater St Lucia Wetland Park
Zwei Personen pro Zimmer F,M,A
Wir verlassen Swasiland und reisen durch die subtropische Gegend in Richtung des Indischen Ozeans. Nachmittags werden wir den St Lucia Park erkunden und genießen die einmaligen Eindrücke bei einem Boottrip in der Lagune. 

Tag 7 Durban
Zwei Personen pro Zimmer F,M
Heute erleben wir eine morgentliche Safari im Hluhluwe/Umfolozi Tierreservat, bevor wir entlang der tropischen Küste des Indischen Ozeans nach Durban reisen. Wir werden die Nacht in dieser pulsierenden Stadt verbringen. Durban weist außerhalb Indiens den höchsten indischen Bevölkerungsanteil auf und ein Abendessen in einem der ausgezeichneten indischen Restaurants ist eine gute Möglichkeit, unsere Abendteuertour mit der Gruppe zu beenden. Die Tour endet mit der Ankunft in Durban. Optionale Aktivitäten: Abendessen und Nacht in Durban

Kurz Safari Urlaub in Südafrika

Safari-Fakten

Preis 2017: EUR 610 Camping in beide Richtungen + EUR 145 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Preis 2017: EUR 1049 Bungalow in beide Richtungen + EUR 145 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Preis 2017: EUR 770 Camping Kleingruppenreise + EUR 145 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Preis 2017: EUR 1375 Bungalow Kleingruppenreise + EUR 145 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Einzelzimmer/-zelt-Zuschlag  2017: EUR 10 Camping, EUR 95 Feste Unterkünfte

Start in Johannesburg/Südafrika oder Durban/Südafrika
Ende in Durban/Südafrika oder Johannesburg/Südafrika
Mahlzeiten F, A x 6, M x 7
Tour in Englisch (deutscher Übersetzer für einige Touren vorhanden, diese Abreisetermine sind mit G  oder GER gekennzeichnet; Termine für Kleingruppenreisen sind fett oder mit SG markiert).

Unterkunft 2 pro Zimmer/Zelt

 Abfahrtstermine 2017 - Camping Tour ODER Bungalow Safari - Johannesburg nach Durban

GTD - Abfahrt garantiert

GER - mit deutschsprachigem Übersetzer an Bord

SG - Kleingruppe mit max. 12 Personen

      11. Apr 17 17-Apr-17
  GTD GER 14. Apr 17 20-Apr-17
      21. Apr 17 27-Apr-17
SG     25. Apr 17 01-May-17
  GTD   28. Apr 17 04-May-17
      05. Mai 17 11-May-17
      09. Mai 17 15-May-17
  GTD GER 12. Mai 17 18-May-17
      19. Mai 17 25-May-17
SG GTD   26. Mai 17 01-Jun-17
      02. Jun 17 08-Jun-17
      06. Jun 17 12-Jun-17
  GTD GER 09. Jun 17 15-Jun-17
      16. Jun 17 22-Jun-17
      20. Jun 17 26-Jun-17
  GTD   23. Jun 17 29-Jun-17
SG     30. Jun 17 06-Jul-17
      04. Jul 17 10-Jul-17
  GTD GER 07. Jul 17 13-Jul-17
      18. Jul 17 24-Jul-17
  GTD   21. Jul 17 27-Jul-17
    FAM 28. Jul 17 03-Aug-17
      01. Aug 17 07-Aug-17
  GTD GER 04. Aug 17 10-Aug-17
      11. Aug 17 17-Aug-17
      15. Aug 17 21-Aug-17
  GTD   18. Aug 17 24-Aug-17
      25. Aug 17 31-Aug-17
  GTD GER 01. Sep 17 07-Sep-17
      08. Sep 17 14-Sep-17
      12. Sep 17 18-Sep-17
  GTD   15. Sep 17 21-Sep-17
      22. Sep 17 28-Sep-17
      26. Sep 17 02-Oct-17
SG     06. Okt 17 12-Oct-17
      10. Okt 17 16-Oct-17
  GTD   13. Okt 17 19-Oct-17
      20. Okt 17 26-Oct-17
      24. Okt 17 30-Oct-17
      03. Nov 17 09-Nov-17
SG     07. Nov 17 13-Nov-17
  GTD   10. Nov 17 16-Nov-17
      17. Nov 17 23-Nov-17
      21. Nov 17 27-Nov-17
  GTD GER 24. Nov 17 30-Nov-17
      01. Dez 17 07-Dec-17
      05. Dez 17 11-Dec-17
      15. Dez 17 21-Dec-17
    FAM 19. Dez 17 25-Dec-17
  GTD GER 22. Dez 17 28-Dec-17
      29. Dez 17 04-Jan-18

Abfahrtstermine 2017 - Camping Tour ODER Bungalow Safari - Durban nach Johannesburg

GTD - Abfahrt garantiert

GER - mit deutschsprachigem Übersetzer an Bord

SG - Kleingruppe mit max. 12 Personen

      20. Apr 17 26. Apr 17
  GTD   04. Mai 17 10. Mai 17
      18. Mai 17 24. Mai 17
SG GTD GER 01. Jun 17 07. Jun 17
      15. Jun 17 21. Jun 17
  GTD   29. Jun 17 05. Jul 17
      13. Jul 17 19. Jul 17
  GTD GER 27. Jul 17 02. Aug 17
      10. Aug 17 16. Aug 17
  GTD   24. Aug 17 30. Aug 17
      07. Sep 17 13. Sep 17
  GTD GER 21. Sep 17 27. Sep 17
      05. Okt 17 11. Okt 17
  GTD   19. Okt 17 25. Okt 17
      02. Nov 17 08. Nov 17
  GTD GER 16. Nov 17 22. Nov 17
      30. Nov 17 06. Dez 17
  GTD   14. Dez 17 20. Dez 17
SG     28. Dez 17 03. Jan 18