Ihr Partner für Urlaub, Reisen und Spezial-Safaris in Afrika

fon: +49 331 704 67 36

mail: info@safariscout.com

Hier geht's zum Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Replicant2
prev next
 

Urlaub + Reisen in Afrika

   
Home Safari Spezial Wildlife Safaris 3 bis 6 Tage Südafrika Safari Reise zum Krüger Park

Südafrika: 3 bis 6 Tage Krüger Park

Kurzreise in Südafrika

Unsere beliebteste Kurzreise: Auf Safari in Südafrika erleben Sie Wildlife pur! Täglich ab/bis Johannesburg. Transfers, Pirschfahrten, Unterkunft und Mahlzeiten inklusive. Kruger Park Safari Infos.

Ostafrika Safari

Reise im Safari Spezial Truck durch Ostafrika

Perfekte Ostafrika Einsteiger Tour: Von den Victoria Fällen durch Sambia, Malawi, Tansania + Sansibar nach Kenia oder umgekehrt. Camping oder Bungalow Unterkunft. Zur Ostafrika Reise

14 Tage Mosambik

Strandurlaub in Mosambik

14 Tage in Mosambik ab/bis Johannesburg in Südafrika inklusive Wildlife Safari im Kruger Nationalpark Südafrikas. Mosambik Urlaub Infos

Südliches und Ost Afrika komplett

Afrika Abenteuerreise: Südafrika bis Kenia

56 Tage durch Afrika von Nairobi, Kenia bis Kapstadt, Südafrika. Als Camping oder Bungalow Tour. Afrika komplett Reise Infos

3 bis 6 Tage Südafrika Safari Reise zum Krüger Park | Drucken |  E-Mail

Diese Wildlife-Safari-Rundreise ab/bis Johannesburg zum Greater Kruger Nationalpark von Südafrika bietet viel Abwechslung zu einem günstigen Preis: Pirschfahrten im Kruger Nationalpark, eine Buschwanderung sowie Pirschfahrten im angrenzenden Greater Kruger Nationalpark und Natursehenswürdigkeiten wie der Blyde River Canyon in der Provinz Mpumalanga erwarten Sie. Dazu wählen Sie die passende Safari-Unterkunft: Zelt, Lodge oder Baumhaus! Seit kurzem bieten wir die Tour auch in einem gehobenen Zelt-Camp an - alle Infos dazu hier: 4 bis 6 Tage Kruger Park Safari mit Unterkunft in einem Luxus Zelt Camp

Als Unterkunft vor und nach der Safari empfehlen wir die Johannesburg Lodge oder das Safari Hotel Johannesburg, die nur 5 bzw. 10 Fahrminuten vom Internationalen Flughafen Johannesburg entfernt sind. Im Übernachtungspreis inbegriffen sind Frühstück sowie Flughafen-Transfers. Von den Lodges werden Sie zur Safari abgeholt.

Safari in Südafrikas Greater Kruger NationalparkAfrika Safari mit Lodge, Baumhaus oder Zelt - von SafariScout.com getestet

 

 Flexible Safari - Sie haben die Wahl:

  • 3 bis 6 Tage Safari Dauer
  • 4 Unterkünfte zur Auswahl: Safari Lodge, rustiikales Baumhaus oder festinstalliertes Zelt mit Betten, Bettzeug und Licht oder gehobenes Zelt-Camp nur ab 4 Tagen)
  • Abholung und Absetzen an Ihrer Unterkunft im Stadtgebiet Johannesburg oder am Flugafaen inbegriffen - auch an bestimmten Hotels in Pretoria

 

Reiseablauf der 4 Tage Tour:

Tag 1: Abholung in Ihrer Unterkunft oder vom Flughafen Johannesburg.
Fahrt zur Safari Lodge im Balule-Gebiet des Greater Krüger Parks im Nordosten von Südafrika. Entfernung ca. 500km, Fahrtdauer ca. 6 Stunden. Auf etwa halber Strecke, in Dullstrom, gibt es Mittagessen in einem kleinen Restaurant auf eigene Kosten. Nach Ankunft in der Safari-Lodge bleibt etwas Zeit zur Erfrischung. Dann: Umsteigen in einen offenen Landcruiser für max. 10 Personen, um einen spannenden ca. 3 stündigen Pirschausflug auf Big 5-Gelände in den Sonnenuntergang zu unternehmen. Nach Einbruch der Dunkelheit wird mit Hilfe von Scheinwerfern nach nachtaktiven Tieren Ausschau gehalten. Ein 1-Millionen-Sterne-Dinner erwartet Sie zum Abschluss des Tages: Mitten im Busch unter einem großen Marula-Baum ist ein Platz mit Kerzen erleuchtet. Das Feuer ist angezündet und es wird gegrillt. Ein typisches südafrikanisches Busch-Abendessen mit mehreren Gängen wird serviert. Freuen Sie sich auf Hühnchen oder Boerewors - eine herzhafte Bauerngrillwurst - Maisbrei, Kürbis oder andere Gemüse und einen Malva-Pudding oder andere typische Süssspeise. Ihre Getränke, die Sie vor der Fahrt an der Bar bestellt haben, werden eisgekühlt zum Abendessen gereicht. Als Unterkunft stehen nach Rückkehr in der Safari-Lodge Zimmer in reetgedeckten Chalets in einem üppigen Garten mit Swimming Pool und Wasserlauf zur Verfügung, ausgestattet mit Dusche/WC, Moskitonetz, Ventilator und Klimaanlage sowie Tee-/Kaffee-Station.

Tag 2: Nach einem Snack, Buschwanderung mit Ranger.
Sie stehen mit der Sonne auf und treffen sich am Frühstücksdeck, um Tee, Kaffee und Rusks - eine Art südafrikanisches Zwieback - zu sich zu nehmen. Nach einer kurzen Fahrt im offenen Safari-Landcruiser in den Busch am Olifants-Fluss wandern Sie ca. vier Stunden mit einem erfahrenen und bewaffneten Ranger durch das Balule Naturschutzgebiet, das die Big 5 beheimatet. Sie halten Ausschau nach Großwild und konzentrieren sich ebenso auf Fährten, Pflanzen und kleinere Tiere. Der Ranger erklärt die Fauna und einige Pflanzen und deren medizinische Bedeutung für die Einzheimischen. An einem geeigneten Platz wird eine Pause eingelegt und es gibt ein paar Snacks wie Obst, Trockenobst und Salzkekse. Zu einem herzhaften, warmen Brunch kehren Sie am späten Vormittag in die Safari Lodge zurück. Am kleinen Wasserloch der Lodge tummeln sich am Morgen meist Südliche Grünmeerkatzen oder Warzenschweine. Über die Mittagszeit können Sie am Swimming Pool entspannen oder von verschiedenen Aussichtspunkten auf dem Lodge-Gelände Tiere und Vögel beobachten. Wer die Baumhaus-, Zelt- oder gehobene Zelt-Camp-Tour gebucht hat, wird in dieser Zeit in die neue Unterkunft gebracht. Gegen 14:30 Uhr folgt eine Nachmittagspirschfahrt, um die Tiere aufzustöbern, die Sie bislang noch nicht gesehen haben. Abendessen in den jeweiligen Unterkünften ist meist ein 3-Gänge-Menü mit Vorsuppe, Hauptgang und Nachtisch. Getränke sind an der Bar der Unterkünfte auf eigene Kosten zu kaufen. Während des Abendessens wird für jeden Gast der Plan des nächsten Tages bekannt gegeben. 

Tag 3: Auf in den Krüger Nationalpark.
In einem offenen Safarifahrzeug verbringen Sie den kompletten Tag auf Pirschfahrt im Kruger Nationalpark. Stopps werden an Wasserlöchern und Aussichtspunkten, Picknickplätzen oder Restcamps eingelegt. Während einer längeren Mittagspause haben Sie Gelegenheit, in einem Restcamp ein Mittagessen auf eigene Kosten einzunehmen und sich mit weiteren Getränken oder auch Souvenirs einzudecken. Ihr Ranger macht Sie auf alle Tierarten und Pflanzen aufmerksam, die Ihnen an diesem Tag begegnenund findet geeignete Foto-Spots. Die Orpen-Satara-Region des Krüger Nationalparks zeichnet sich durch weite Ebenen und dichten Busch aus, die große Zebra- oder Antilopenherden sowie Giraffen anziehen....und damit auch die Raubtiere. Diese Region ist eine der Areale, in denen Löwen so zahlreich vorkommen wie sonst kaum irgendwo in Afrika!

Tag 4: Buschwanderung am Morgen und Blyde River Canyon.
Ein  Ranger nimmt Sie mit auf einen morgendlichen Busch-Walk und zeigt Ihnen die feineren Details der Wildnis. Nach dem Frühstück erwartet Sie ein kurzer Stopp am Aussichtspunkt über dem Blyde River Canyon, die grösste begrünte Schlucht der Welt und die drittgrösste nach dem amerikanischen Grand Canyon und dem Fish River Canyon in Namibia! Dann geht es zurück nach Johannesburg, wo Sie gegen 17 Uhr am Flughafen abgesetzt werden können oder etwas später an den jeweiligen Hotels. Auch auf dieser Fahrt wird wieder ein Mittagsstopp eingelegt, wo Sie auf eigene Kosten essen können. 

Wer die 5 Tage Tour bucht, bekommt folgendes dazu: Nach dem Frühstück Fahrt zum Moholoholo Wildtier-Schutzzentrum, wo Sie viel Interessantes über den Schutz und die Pflege von verwaisten, verletzten oder aus illegaler Haushaltung konfiszierten Wildtieren erfahren. Sie haben die Gelegenheit Löwen und Leoparden ganz nahe zu kommen, sowie Geparden und Hyänen.  Auch viele Raubvögel haben aufgrund von Verletzungen oder aus anderen Gründen dort ein sicheres Zuhause gefunden. Wer einen Adler kraulen will oder einen Geier mit frischem Fleisch füttern will, der trete vor! Vor der Tour gibt es eine Einführung, die den Grund und die Entstehungsgeschichte des Schutzzentrums illustriert. Sehr aufschlussreich ist auch ein Besuch des Museums - in der Tour inbegriffen - das anhand von authentischen Exponaten den Konflikt um Lebensraum zwischen Menschen und Wildttieren erklärt. Es folgt eine nachmittägliche ca. 3stündige Pirschfahrt im Tshukudu Game Reserve des Greater Kruger Nationalparks. Wenn sie nicht gerade im Busch unterwegs ist, begrüsst Ntombi, eine Gepardin, die Gäste und lässt sich streicheln. Ntombi wurde als Baby verwaist im Busch gefunden, nachdem ihre Mutter von Löwen getötet wurde und wurde von den Reservatsbesitzern aufgezogen. 

Bei der 6 Tage Safari wird ein weiterer kompletter Tag mit Pirschfahrten im Kruger Nationalpark verbracht - siehe Tag 3.  

Inbegriffene Aktivitäten auf der 4 Tage Tour:

  • 3 stündige Pirschfahrt in den Sonnenuntergang im Balule Gebiet des Greater Kruger Nationalparks
  • 4 stündige Buschwanderung mit bewaffnetem Ranger
  • 2 stündige Nachmittagspirschfahrt im Balule Gebiet
  • 1 kompletter Tag mit Pirschfahrten im Kruger Nationalpark im offenen Safarifahrzeug
  • Stopp am Blyde River Canyon auf der Rückfahrt nach Johannesburg
  • Mahlzeiten: gegrilltes Abendessen am Tag 1, Frühstück und Abendessen an den Tagen 2 und 3, Frühstück am Tag 4

Falls Sie ein exklusiveres Wildtier-Erlebnis suchen, schauen Sie sich unsere neue 4 bis 6 Tage Kruger Park Safari mit Unterkunft in einem Luxus Zelt Camp an.

Safari Frage an SafariScout.com

Der Greater Krüger Nationalpark ist ein Gebiet, wo Malaria in vergleichsweise geringem Risikio vorkommt. Bitte treffen Sie dementsprechende Vorkehrungen (Moskito-Spray oder Tabletten) oder konsultieren Sie Ihren Arzt. 

Preis pro Person 2018:

Zelt-Unterkunft:
3 Tage: EUR 525; EUR 575 (Einzelzimmer); EUR 295 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
4 Tage: EUR 575; EUR 625 (Einzelzimmer); EUR 305 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
5 Tage: EUR 625; EUR 675 (Einzelzimmer); EUR 345 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
6 Tage: EUR 675; EUR 725 (Einzelzimmer); EUR 375 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge

Baumhaus-Unterkunft:
3 Tage: EUR 595; EUR 655 (Einzelzimmer); EUR 315 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
4 Tage: EUR 645; EUR 705 (Einzelzimmer); EUR 345 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
5 Tage: EUR 705; EUR 755 (Einzelzimmer); EUR 375 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
6 Tage: EUR 755; EUR 815 (Einzelzimmer); EUR 395 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge

Lodge-Unterkunft:
3 Tage: EUR 625; EUR 705 (Einzelzimmer); EUR 355 (Kind bis 12 Jahren)
4 Tage: EUR 715; EUR 795 (Einzelzimmer); EUR 395 (Kind bis 12 Jahren)
5 Tage: EUR 795; EUR 875 (Einzelzimmer); EUR 445 (Kind bis 12 Jahren)
6 Tage: EUR 875; EUR 945 (Einzelzimmer); EUR 485 (Kind bis 12 Jahren)

Gehobenes Zelt-Camp:

4 Tage: EUR 945; EUR 1035 (Einzelzimmer) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge

5 Tage: EUR 1055; EUR 1175 (Einzelzimmer); EUR 345 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge

6 Tage: EUR 1175; EUR 1325 (Einzelzimmer); EUR 375 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge

Preis pro Person 2017:

Zelt-Unterkunft:
3 Tage: EUR 455; EUR 490 (Einzelzimmer); EUR 259 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
4 Tage: EUR 490; EUR 535 (Einzelzimmer); EUR 275 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
5 Tage: EUR 535; EUR 565 (Einzelzimmer); EUR 299 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
6 Tage: EUR 575; EUR 615 (Einzelzimmer); EUR 335 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge

Baumhaus-Unterkunft:
3 Tage: EUR 515; EUR 555 (Einzelzimmer); EUR 275 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
4 Tage: EUR 555; EUR 595 (Einzelzimmer); EUR 309 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
5 Tage: EUR 595; EUR 639 (Einzelzimmer); EUR 339 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
6 Tage: EUR 639; EUR 695 (Einzelzimmer); EUR 349 (Kind bis 12 Jahren) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge

Lodge-Unterkunft:
3 Tage: EUR 545; EUR 609 (Einzelzimmer); EUR 315 (Kind bis 12 Jahren)
4 Tage: EUR 609; EUR 675 (Einzelzimmer); EUR 355 (Kind bis 12 Jahren)
5 Tage: EUR 675; EUR 739 (Einzelzimmer); EUR 389 (Kind bis 12 Jahren)
6 Tage: EUR 739; EUR 805 (Einzelzimmer); EUR 425 (Kind bis 12 Jahren)

Gehobenes Zelt-Camp:

4 Tage: EUR 845; EUR 915 (Einzelzimmer) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
5 Tage: EUR 945; EUR 1045 (Einzelzimmer) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge
6 Tage: EUR 1045; EUR 1165 (Einzelzimmer) - Übernachtung am Tag 1 in einer Safari Lodge

Safari Lodge mit Pool in Südafrikas Greater Kruger Nationalpark

Safari Lodge Zimmer in Südafrikas Greater Kruger Nationalpark

Wildlife Safari in Südafrika mit Baumhaus Unterkunft

Büffel im Baumhaus Camp in Südafrikas Greater Kruger Nationalpark

Über wilden Tieren schlafen: Baumhaus Lodge in Südafrikas Greater Kruger Nationalpark

Zelten in Südafrikas Greater Kruger Nationalpark

Buschwanderung mit Ranger im Greater Kruger Nationalpark von Südafrika

Pirschfahrt mit Büffel: Greater Kruger Nationalpark in Südafrika

Krüger Park Wildlife Safari - Zelt Camp in Südafrika

Südafrika Safari - Luxus im Krüger Park

Afrika Safari - Krüger Park in Südafrika

Zelt Suite im Busch Afrikas - Krüger Park Safari

Nicht inbegriffen: Mittagessen, Getränke und Dinge des persönlichen Bedarfs.

Die Baumhaus Lodge am Greater Kruger Nationalpark in Südafrika:

Die Unterkünfte sind rustikal und einfach gestaltet, bieten Entspannung und sind mitten in der Natur gelegen. Es gibt 12 Baumhäuser - 5 davon direkt in den Baumkronen mit Sanitäranlagen am Boden und 7 mit Bad, alles erbaut auf Stelzen unter den Bäumen. Von 3 Häusern hat man einen Blick auf ein beleuchtetes Wasserloch, das oft von Büffeln und Nyala-Antilopen besucht wird. 9 Häuser liegen versteckt im Wald entlang des Klaserie Flusses. Jedes Baumhaus verfügt über Betten mit Bettzeug, Seife, Handtücher, Steckdosen, Ventilator, Moskito-Netz und einem hölzernen Aussichts-Deck. Die Südlichen Grünmeerkatzen springen durchs Gelände und sind sehr neugierig, was Ihre persönlichen Sachen anbetrifft. Deshalb bitte darauf achten, dass diese sich nicht in Ihrem Baumhaus breitmachen, während Sie auf Tour sind. Für Naturliebhaber, die nur ein bequemes Bett brauchen und zum Sound des afrikanischen Buschs einschlafen möchten, ist dies der richtige Ort. Die Baumhäuser gibt es für 2 bis 4 Personen. 

Die Baumhaus-Lodge verfügt über einen Swimming Pool, eine Bar, die bis 22 Uhr geöffnet ist, ein reetgedecktes Boma, wo das Abendessen serviert wird, ein Frühstücksdeck am Wasserloch, Feuerstellen, an denen man abends Safari-Erlebnisse austauschen kann, und natürlich WLAN. Die Wege zu den Häusern sind beleuchtet, wer mehr Licht braucht, nimmt am besten eine Taschenlampe mit. 

Die Zelte: 

Befinden sich auf dem selben Gelände wie die Baumhäuser. Sie sind ca. 10 Quadratmeter groß und auf einer festen Plattform errichtet. Sie schlafen in Betten mit Bettzeug. Licht ist vorhanden und die Gemeinschaftssanitäranlagen sind in der Nähe. Alle anderen Einrichtungen der Baumhaus-Lodge können von den Camping-Gästen genutzt werden - es gibt also auch WLAN an der Bar. Die Zelte eignen sich für 2 bis 4 Personen. Die Wege zu den Zelten sind beleuchtet, wer mehr Licht braucht, nimmt am besten eine Taschenlampe mit.

Die Safari Lodge: 

Wenn Sie die Lodge-Unterkunft bevorzugen, erwarten Sie Zimmer in reetgeckten Chalets mit Doppelbett oder zwei oder vier Einzelbetten, Dusche/WC, Deckenventilator, Klimaanlage und Moskitonetz sowie Tee-/Kaffee-Station. WLAN ist auch hier an der Bar vorhanden. Die Chalets befinden sich  in einem üppigen Garten mit Swimming Pool, Liegestühlen und Wasser-Feature. Es gibt eine Bar und ein Boma für das Abendessen. Das Frühstücksdeck liegt an einem kleinen Wasserloch, von wo Sie die verschiedensten Tiere beobachten... oder die Tiere Sie.

Gehobenes Zelt-Camp:

Maximal 16 Personen können hier in naturbelassener Busch-Landschaft wohnen. Jede Suite ist ca. 30 Quadratmeter groß und besteht zum Teil aus gemauerten Wänden und Zelt-Plane mit moskitogaze-verstärkten Fenstern, durch die Sie ständig die Natur beobachten können. Sie haben die Wahl zwischen zwei Waschbecken, einer Eckbadewanne sowie einer Innen- sowie Aussendusche. Weitere Ausstattung: WC, Fön, Tee-/Kaffee-Station, Kühlschrank, Safe, Steckdosen, Moskitonetz, Ventilator, Klimaanlage, Couch-Tisch mit Sesseln, Handtüchern, Kosmetik. Das Deck verfügt über einen kleinen Plunge-Pool mit Blick in den Busch, Liegestühlen und einem weiteren Glas-Tisch mit Stühlen. WLAN ist im Lounge-Bereich vorhanden. Dort werden die Mahlzeiten eingenommen und dort sind Getränke bis 22 Uhr erhältlich. Die Lounge ist eine Leinwand-Reetdach-Anlage, ausgestattet mit Couches und Sesseln sowie Lesematerial. Vor der Lounge wird oft ein Camp-Feuer angezündet, an dem Sie den Tag ausklingen lassen können.