Ihr Partner für Urlaub, Reisen und Spezial-Safaris in Afrika

fon: +49 331 704 67 36

mail: info@safariscout.com

Hier geht's zum Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Replicant2
prev next
 

Urlaub + Reisen in Afrika

   
Home Safaris Afrika Mix 55 oder 58 Tage Afrika Safari Reise: Urlaub von Kapstadt bis Kenia

Südafrika: 3 bis 6 Tage Krüger Park

Kurzreise in Südafrika

Unsere beliebteste Kurzreise: Auf Safari in Südafrika erleben Sie Wildlife pur! Täglich ab/bis Johannesburg. Transfers, Pirschfahrten, Unterkunft und Mahlzeiten inklusive. Kruger Park Safari Infos.

Ostafrika Safari

Reise im Safari Spezial Truck durch Ostafrika

Perfekte Ostafrika Einsteiger Tour: Von den Victoria Fällen durch Sambia, Malawi, Tansania + Sansibar nach Kenia oder umgekehrt. Camping oder Bungalow Unterkunft. Zur Ostafrika Reise

14 Tage Mosambik

Strandurlaub in Mosambik

14 Tage in Mosambik ab/bis Johannesburg in Südafrika inklusive Wildlife Safari im Kruger Nationalpark Südafrikas. Mosambik Urlaub Infos

Südliches und Ost Afrika komplett

Afrika Abenteuerreise: Südafrika bis Kenia

56 Tage durch Afrika von Nairobi, Kenia bis Kapstadt, Südafrika. Als Camping oder Bungalow Tour. Afrika komplett Reise Infos

55 oder 58 Tage Afrika Safari Reise: Urlaub von Kapstadt bis Kenia | Drucken |  E-Mail
 

Diese Reise gibt es auch als Lodge-Tour. Von Kapstadt nach Nairobi beträgt die Reisezeit 55 Tage, auf der umgekehrten Route 58 Tage.

 

 

Gruppenreise durch das südliche und östliche Afrika in 56 TagenSafariScout.com hat Afrika auf dieser Route bereist

Höhepunkte: Südafrika: Cederberg - Namaqualand - Namibia: Gariep River - Fish River Canyon - Sossusvlei Sanddünen - Swakopmund - Spitzkoppe - Himba  - Sambia: Livingstone - South Luwangwa Nationalpark - Malawi: Malawisee - Kenia: Lake Naivasha - Masai Mara

Tag 1 Südafrika - Cederberg Mountain Region
Wir verlassen Kapstadt und es gibt einen letzten Foto Stopp in Table View für einen spektakulären Panoramablick auf den Tafelberg. Unser weiterer Weg führt uns in die Cederberg Region, wo wir eine geführte Wanderung machen, nachdem die Zelte aufgebaut sind. Auf unserer Wanderung durch die Berge erfahren Sie mehr über die einheimischen Pflazen und Tiere zusammen mit einigen Felsmalereien. Am späten Nachmittag wird Ihnen ihr Reiseleiter eine ausführliche Einweisung für die Tour geben.
Mahlzeiten: Mittagessen, Abendessen

Tag 2 Namaqualand - Gariep (Orange) River
Ein früher Start, es geht in Richtung Norden über Springbok, bekannt für seine Diamanten, Kupfer und zum Frühjahr bekannt für ihre Blumenpracht. Wir haben unser Camp direkt neben der namibischen Grenze. Das Camp befindet sich an dem Flussufer, das die Grenze zwischen Südafrika und Namibia bildet. Wenn der Strom nicht zu stark ist, können Sie nach Namibia schwimmen, aber Sie müssen wieder kommen und Ihren Pass abstempeln lassen, wenn Sie beabsichtigen, weiter durch das Land zu reisen!
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 3 Namibia - Gariep (Orange) River - Fish River Canyon
Heute Morgen gibt's die Chance, das schöne Tal des Flusses mit dem Kanu zu erleben oder einfach nur im Camp zu entspannen. Nach dem Mittagessen überqueren wir die Grenze und reisen zum Fish River Canyon. Nach einem schönen Spaziergang entlang der Kante des Canyons genießen wir unser Abendessen, während wir den Sonnenuntergang beobachten. Dies ist auch ein fantastisches Fotomotiv. Optionale Aktivitäten: halber Tag Kanu-Abenteuer.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 4 Namib-Naukluft-Nationalpark
Wir kommen in den Namib-Naukluft-Nationalpark und nachdem das Camp eingerichtet ist, genießen Sie eine kurze Wanderung in dem Sesriem Canyon. Heute Abend genießen Sie den Sternenhimmel und dauerhaftes Schweigen der Namib-Wüste, nur gelegentlich unterbrochen durch den Ruf eines Jackals oder das ziemlich einzigartige Bellen der Gecko-Eidechse!
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 5 Sossusvlei Dünen - Namib-Naukluft-Nationalpark
Dies ist unser frühester Morgen um uns vorzubereiten für unsere Wanderung auf Düne 45 um den Sonnenaufgang zu bewundern. Später treffen wir einen lokalen Experten auf einer geführten Wanderung durch das einzigartigen Ökosystems der Wüste und lernen, wie die Buschmänner in der rauen Wüste unter schwersten Bedingungen überlebt haben.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 6 Swakopmund
Nach einem kurzen Fotostopp beim Überqueren des Wendekreises des Steinbocks, fahren wir zu Namibias Atlantikküste und der Abenteuerhauptstadt Swakopmund. Oft gibt es Flamingos an der Lagune von Walvis Bay, kurz bevor wir in Swakopmund ankommen. Sie werden unterwiesen in den vielen optionalen Aktivitäten, die stattfinden. Dann ist es Zeit, die Stadt vor dem Abendessen zu erkunden und bei einem der örtlichen Restaurants einzukehren. Optionale Aktivitäten: Abendessen außer Haus.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Tag 7 Swakopmund
Der ganze Tag ist frei zum Entspannen, Erkunden oder nehmen Sie an einer der vielen Aktivitäten teil, die hier angeboten werden. Die Populärsten sind Quadbking in den Dünen oder Tandem Skydiving. An einem klaren Tag beim Fallschirmspringen können Sie bereits den ganzen Weg zum nächsten Tagesziel sehen! Ein Spaziergang durch die Geschäfte von Swakopmund mit einem gemütlichen Mittagessen ist auch ein guter Weg, um Ihren Tag zu verbringen. Optionale Aktivitäten: Quad Biking, Sandboarding, Sky Diving, Dolphin Cruise, Rundflüge, Angeln, Dinner out etc.
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Tag 8 Spitzkoppe
Wir verlassen die Küste und fahren durch trockene Landschaften in die Spitzkoppe Berge. Die enormen Kalkstein-Monolithen dominieren die ansonsten flache Landschaft und wir schlagen unser Camp in der Wildnis am Fuße der Berge auf. Heute Nachmittag gibt es einen Spaziergang und Sie entdecken die einzigartigen Felsformationen und San Felsmalereien. Die Abenteurer unter uns können versuchen einige der Berg hinter unserem Lager zu erklettern, um einige atemberaubende Ausblicke auf die Landschaft zu haben.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 9 Himba Tribes
Nach einigen frühen Morgen Explorationen geht es weiter nach Norden und wir fahren in Richtung Kamanjab. Heute haben wir die Chance, das Lebens innerhalb eines Himba Stammes zu erleben. Die Himba sind ein Hirtenvolk und züchten Rinder oder Ziegen. Sie sind leicht erkennbar an ihrem einzigartigen Stil der Kleidung. Die Himba sind bestrebt die Wurzeln ihrer Kultur zu verteidigen, aber sie sind auch sehr neugierig auf die Besucher ihrer Heimat.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 10/11 Etosha National Park
Etosha ist der Schauplatz für einige der einzigartigsten Tierbeobachtungen in Afrika. Das spärliche Grasland ermöglicht es Tiere zu sehen, die in der Regel in dichter Vegetation verborgen sind. Vielleicht entdecken Sie sogar einige dieser erstaunlichen Tiere direkt auf der Straße vor Ihrem Truck! Wir werden auf verschiedenen Pirschfahrten gehen und verbringen unsere Abende an den zahlreichen Wasserlöchern für einige ausgezeichnete Wild Fotografien. Optionale Aktivitäten: Nachtpirschfahrt in Safari Fahrzeugen.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 12 Windhoek
Nach einer morgendlichen Pirschfahrt brechen wir in Richtung Windhoek, der Hauptstadt von Namibia auf. Auf dem Weg halten wir an einem Volkshandwerk Markt, wo man handgefertigte Geschenke kaufen kann, um mit nach Hause zu nehmen. Windhoek ist nicht nur die Hauptstadt, sondern auch das kulturelle, soziale und wirtschaftliche Zentrum Namibias. Bei der Ankunft in Windhoek gibt es eine kurze Stadtrundfahrt. Joe's Beer House ist ein spannendes kulinarisches Erlebnis für unseres optionale Abendessen. Optionale Aktivitäten: Abendessen außer Haus.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Tag 13 Botswana - Ghanzi
Ein früher Start, dann überqueren wir die Grenze nach Botswana und fahren Sie bis Ghanzi. Nach dem Einrichten des Camps, treffen wir uns mit einem lokalen Bushman (San) und gemeinsam erleben wir, wie einige der traditionellen Stammesführer tanzen. Es gibt auch einige traditionelle Buschmann-Hütten, in denen Sie die Möglichkeit haben, für eine geringe Gebühr, sich eine Weile aufzuhalten.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 14 Maun
Unsere Reise führt uns von Ghanzi aus in Richtung Maun. Maun ist das Tor zum Okavango Delta und am Nachmittag werden wir Vorbereitung für diese Exkursion treffen (Packen von zwei kleinen Nacht Beuteln. Möglicherweise gibt es an diesem Nachmittag Gelegenheit zum Besuch der örtlichen Krokodil Farm oder machen Sie einen Rundflug. Optionale Aktivität: Krokodil Farm besuchen
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 15/16 Maun - Okavango Delta
An diesem Morgen besteigen wir den großen 4x4 LKW, der uns ins Delta bringt. In High-Water-Saison ist es manchmal notwendig ein Boot zu nehmen, um zu unserer Station zu kommen, wo wir uns mit den Mitgliedern einer lokalen Gemeinschaft treffen, die uns ihre Heimat zeigen. Wir verbringen 2 Nächte Bush Camping in der Wildnis, und wenn der Wasserstand es zulässt, werden wir eine Fahrt mit einem Mokoro (Traditionelles Kanu) durch die Wasserstraßen machen. Wir werden auch in der Natur spazieren gehen, in der Hoffnung, einige wilde
Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen. Optionale Aktivitäten: Rundflug über das Delta (Zeit erlaubt)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 17 Gweta
Wir verlassen das Delta und fahren nach Osten zum Planet Baobab. Erkunden Sie den Busch rund um unseren Campingplatz; von der Lounge am Pool aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Region mit den ältesten Baobab-Bäume.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 18 Botswana - Chobe National Park
Wir fahren nach Chobe und an diesem Nachmittag nehmen wir an einer Flusskreuzfahrt teil und erleben einen Sonnenuntergang, bei dem die Tiere am besten vom Chobe River aus zu sehen sind. Elefanten, Flusspferde, Krokodile, Eland und viele andere Tiere, die sich im Chobe Nationalpark aufzuhalten sind zu sehen, also halten Sie die Kameras bereit.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 19/20/21 Simbabwe - Victoria Fälle
Bei der Ankunft in Victoria Falls haben wir Zeit, den nächsten Tag zu planen mit Aktivitäten und Abenteuer, bevor wir die spektakulären Victoria Fälle besuchen und Sie das Donnern des mächtigen Sambesi Flusses erleben. Ein optionales Abendessen ist eine freundliche Art und Weise, um Ihre Tour mit allen neuen Freunden, die Sie auf dem Weg gemacht haben, zu beenden. Optionale Aktivitäten: Chobe Morgen Pirschfahrt, Sunset Cruise, White Water Rafting, Bungee Jump, Elefanten Ausflug, Walking with Lions, Reiten und vieles mehr ...
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Tag 22 Lusaka
Wir verlassen das Naturwunder Victoria Fälle und setzen unsere Expedition fort. Nach Livingstone geht unsere Reise weiter in Richtung der geschäftigen sambischen Hauptstadt Lusaka. Sie werden bemerken, die Vegetation wird immer subtropischen und die Straßen ein wenig rauher.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 23 Chipata
Heute ist es eine lange Fahrt durch üppige Landschaft, über Flüsse hin zu Chipata, das Tor zum South Luangwa National Park. Sambia ist wirklich afrikanischen und eine Anpassung der westlichen Kultur mit der des südlichen Afrikas.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 24 South Luangwa National Park
Früh am Morgen fahren wir von Chipata zu der Grenze des South Luangwa National Park, wo wir die nächsten zwei Übernachtungen direkt am Ufer des Luangwa River verbringen. Oft kann man Flusspferde und andere Tiere direkt vom Lager aus sehen. An diesem Nachmittag geniessen wir eine Pirschfahrt inklusive Sonnenuntergang im South Luangwa NP.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 25 South Luangwa National Park
Am Morgen haben Sie die Gelegenheit an einer anderen Pirschfahrt teil zu nehmen. Der Park ist für seine hohe Konzentration von Leoparden und Flusspferden bekannt. Nach dem Mittagessen besuchen wir ein textile Projekt, das von der Gemeinde eines lokalen Dorfes betrieben wird. Optionale Aktivitäten: Morgendliche Pirschfahrt und Wildwanderungen.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 26/27 Malawi - Malawi-See-Nationalpark
Heute fahren wir nach Malawi und nach einem kurzen Stop in Lilongwe, fahren wir nach Süden bis zu dem Monkey Bay Lake Malawi National Park. Dieses Gebiet wurde zum Weltkulturerbe ernannt und das Naturschutzgebiet bietet hat eine Fülle von Tieren.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 28/29 Kande Beach
Wir nehmen eine landschaftlich reizvolle Fahrt zum Strand, wo es viele optionale Aktivitäten wie Reiten und verschiedenen Wassersportarten gibt. Am zweiten Tag machen wir hier einen geführten Dorfrundgang, um die Menschen vor Ort zu erleben und erfahren mehr über das Leben in Malawi. Optionale Aktivitäten: Wassersport, Reiten, Shopping etc.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 30/31 Northern Lake Malawi - Chitimba
Wir reisen weiter nach Norden und verbringen unsere letzten 2 Tage in Malawi am Chitimba Strand. Für diejenigen, die genug haben von schönen Aussichten auf den See, gibt es eine Wanderung zum Livingstonia Missionsstation im Hochland mit Übernachtung. Diese aktive Mission wurde vom schottischen presbyterianischen Anhänger von David Livingstone im Jahr 1894 gegründet und liegt 900m über dem See. Es gibt auch eine kürzere Wanderung zu den Wasserfällen Manchawe. Optionale Aktivitäten: Wanderung zum Livingstonia Mission, Wassersport, Klettern etc.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 32 Tansania - Iringa
Heute verlassen wir Malawi und fahren nach Tansania. Wir fahren durch das Great Rift Valley, über einige spektakuläre Berg Pässe, vorbei an riesigen Teeplantagen im Hochland bevor wir in unserem Lager außerhalb Iringa ankommen. An diesem Abend genießen wir unser Abendessen in einer lokalen Masai Hütte, wo wir einen traditionellen tansanischen Abend erleben.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 33 Dar es Salaam
Unsere Reise bringt uns heute aus dem kühlen Hochland von Iringa zu der feuchten Indischen Ozean Küstenregion und der Stadt Dar es Salaam, was "Haus des Friedens" in Arabisch bedeutet. Dar es Salaam ist die wirtschaftliche und handelspolitische Hauptstadt von Tansania, aber Dodoma im Landesinneren bleibt die offizielle Hauptstadt.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 34/35/36 Sansibar
Eine lokale Fähre bringt uns von Dar es Salaam (wo wir den Wagen zu verlassen) nach Stone Town, der Hauptstadt von Sansibar. Wir verbringen die erste Nacht mit der Erkundung der historischen und einzigartigen Architektur. Es gibt auch Gewürz- und Meeresfrüchtemärkte, die erkundet werden können. Am nächsten Tag nehmen wir einen Transfer zum nördlichen Teil der Insel, wo wir 2 Tage am Strand verbringen. Optionale Aktivitäten: Mittag- und Abendessen, Schwimmen mit Delphinen, Tauchen, Schnorcheln etc.
Mahlzeiten: Frühstück x 3

Tag 37 Dar es Salaam
Heute verlassen wir Sansibar und nehmen eine späte Fähre zurück nach Dar es Salaam und zurück zu unserem LKW-und Campingplatz. Der Abend kann damit verbracht werden in Erinnerungen an unsere Tage auf der Insel zu schwelgen.
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Tag 38 Arusha
Heute haben wir eine lange und landschaftlich reizvolle Fahrt nach Arusha, die Safari-Hauptstadt von Tansania und bekannt für seine authentische Handwerker Märkte. An einem klaren Tag ist es möglich den Kilimandscharo und Mt. Meru zu sehen. Arusha ist die Heimat einiger ausgezeichneter Handwerksbetriebe.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 39/40 Serengeti und Ngorongoro Exkursion
Diese 2 Tage sind für den optionalen 2-Nächte-Ausflug in den Serengeti Nationalpark und Ngorongoro Krater reserviert. Dieses Gebiet hat eine der am dichtesten bewohnten großen Tierbestände in Afrika. Die Exkursion wird in einem offenen 4x4 Safari Fahrzeug durchgeführt, um die anspruchsvollen Nebenstraßen in den Parks zu bewältigen. Für diejenigen, die nicht in die Parks gehen, nehmen Sie diese Chance und absorbieren Sie einen Teil der faszinierenden lokalen Kultur. Optionale Aktivitäten: Serengeti & Ngorongoro Exkursion.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

 

Tag 41 Arusha
Heute kommen diejenigen, die in die Serengeti und Ngorongoro gegangen sind, zurück nach Arusha, wo es Zeit wird die Geschichten über die wunderbaren afrikanischen Tiere, die man im Park gesehen hat, zu teilen. Am Nachmittag besuchen wir das lokale Museum Masai Mara und den Schlangen Park.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 42 Kenia - Nairobi
Nach der Überquerung der Grenze nach Kenia fahren wir weiter in Richtung Nairobi. Wir alle können heute Abend für ein gemeinsames Essen in einem der hervorragenden Restaurants von Nairobi gehen. Optionale Aktivitäten: Abendessen außer Haus.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Tag 43 Nairobi zum Lake Naivasha Hell's Gate NP
Wir verlassen Nairobi und fahren nach Norden zum Lake Naivasha und dann zu dem Hell's Gate National Park. Einer der beliebtesten optionalen Aktivitäten ist es, eine Pirschfahrt auf einem Fahrrad zu machen. Optionale Aktivitäten: Fahrradverleih, High Tea at Elsamere.
Verpflegung: Mittagessen, Abendessen

Tag 44 Masai Mara National Reserve
Das Masai Mara National Reserve ist die kenianische Seite des Serengeti NP (befindet sich in Tansania). Heute geht die Tour durch riesige Flächen von spektakulären Tierbeobachtungen, um Fotos von der wildreichsten Region in Afrika zu schießen. Berühmt für die jährliche Wanderung von rund 1,5 Millionen Gnus, ist die Masai Mara auch Heimat für viele andere Tiere, darunter Löwen. Kulturelle Interaktion mit Kenya's native Masaai Menschen runden Ihr Erlebnis ab.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Day 45 Nakuru National Park
Heute Morgen gibt's mehr Wildbeobachtungen in der Masai Mara, bevor wir in Richtung Lake Nakuru NP weiterfahren, ein großartiger Ort um Flamingos zu sehen. Breitmaulnashörner bewohnen die Savanne in der Umgebung des Sees.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 46 Uganda - Kampala
Wir verlassen Lake Nakuru und fahren zur Grenze von Uganda und Sie haben dann die Gelegenheit für ein Foto am Äquator. Später kommen wir in Ugandas Hauptstadt und größter Stadt Kampala an.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 47 Kampala Ngamba Chimpanzee Sanctuary
Obwohl offiziell dieser Tag für jeden als Freizeit geplant ist, um Kampala zu entdecken, nehmen die meisten Teilnehmer an einen optionalen Tagesausflug zu dem Schimpansen-Schutzgebiet auf Ngamba Island teil. Dieses gemeinnützige und umweltfreundliche Projekt wurde in 1998 gegründet, um für verwaiste Schimpansen eine Pflegestätte zu bieten. Optionale Aktivitäten: Ngamba Chimpansen Exkursion, Kampala Markets, Abendessen außer Haus.
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 48 Lake Bunyonyi
Bunyonyi Lake ist ein kleiner, aber attraktiver See mit steilen Hängen und unzähligen Vögeln. Umringt von Bergen ist dieser See am besten bekannt für seine dichte Otter Bevölkerung und einer atemberaubenden Landschaft. Wir nutzen diesen schönen Ort zum Entspannen.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 49/50/51 Gorillas
Der Berggorilla ist extrem gefährdet und während genaue Zahlen variieren, vermutet man, dass es nur noch
ca. 650 von ihnen gibt. Ein Besuch der Gorillas ist ein guter Weg, um ihre Zukunft auf der Erde zu unterstützen, da das Geld ausgegeben wird für ihren Schutz. Ein äußerst wichtiger Teil der künftigen Erhaltung der verbleibenden Gorillas liegt in der Entwicklung - wie die Einstellung der Kommunen zur Natur und sie beginnen die Tiere zu schützen, anstatt zu jagen, so das die Zukunft der Berggorillas gesichert zu sein scheint. Wenn die Berechtigung erteilt worden ist, die Gorillas zu besuchen, müssen wir extrem flexibel sein, sowohl im Reiseverlauf und wo wir tatsächlich die Gorillas zu suchen haben. Die Heimat der Berggorillas ist komplett im Widerspruch mit dem von Menschen gesetzten Grenzen gemacht und so reicht ihr Einzugsgebiet von Uganda, Ruanda und der Demokratischen Republik Kongo (Demokratische Republik Kongo). Wenn möglich wählen wir den National Park in Uganda, aber dies hängt ab von der Verfügbarkeit von Genehmigungen. Sollten wir nicht, eine Genehmigung zu den Berggorillas in Uganda bekommen, werden Sie alle vorher informiert, dass die Tour nach Ruanda oder DRC gehen wird.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Bitte beachten Sie: Obwohl 3-Tage zugeteilt sind für die Gorillas zu suchen, werden wir nur einen Tag auf dem Trek verbringen. Die anderen Tage sind für die ganze Gruppe reserviert, wenn es mehr als 6 von Ihnen sind auf der Tour.

Tag 52 Queen Elizabeth National Park
Viele Wildarten sind in diesem Wetland Park, einschließlich der (anderswo schwer zu findenden) Riesen-Waldschweine und den legendären Löwen, die auf Bäume klettern, in der Ishasha Region. Optionale Aktivitäten: Kasinga Channel Sunset Cruise.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 53/54 Jinja
Der Vormittag steht zur weiteren Wildbeobachtung und heute Nachmittag fahren wir nach Jinja. Jinja ist Ugandas zweitgrößte Stadt und ist berühmt als der Punkt, wo der Nil (offiziell der Victoria-Nil) aus dem Viktoriasee fließt und seine 6.695 Kilometer lange Reise nach Ägypten und dem Mittelmeer beginnt. Wenn Sie kein Water Rafting machen wollen, warum nicht für den Tag als Freiwilliger bei der Soft Power Education mitmachen. Optionale Aktivitäten: White Water Rafting, Soft Power Education Project.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 55 Kenia - Eldoret
Nach der Rückkehr nach Kenia besuchen wir Eldoret, die 5. größte Stadt im Land. Das Great Rift Valley ist nach wie vor das dominierende geografische Merkmal dieser Region und die Höhenlage von Eldoret, 2100 Meter über dem Meeresspiegel liegt.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Tag 56 Nairobi
Rückkehr nach Nairobi, der größten Stadt in der ostafrikanischen Region. Es gibt ein optionales Abendessen, wo wir Geschichten und Kontaktdaten austauschen können. Optionale Aktivitäten: Essen in Nairobi.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

NB: Die Reiseroute ist flexibel und kann ohne vorherige Ankündigung geändert werden, um die bestmögliche Chance zu haben die Gorillas zu sehen. Der Preis für die Genehmigung zum Besuch der Gorillas kann auch ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Afrika komplett Safari Reise

Safari-Fakten

Preis 2018 Camping ab Kapstadt: EUR 4075 + EUR 1990 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Preis 2018 Camping ab Nairobi: EUR 4475 + EUR 1990 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Preis 2018 Lodge ab Kapstadt: EUR 5725 + EUR 2770 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Preis 2018 Lodge ab Nairobi: EUR 6125 + EUR 2770 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Einzelzimmer/-zelt-Zuschlag 2018: EUR 390 Camping; EUR ab 1139 Lodge

 

Preis 2017 Camping ab Kapstadt: EUR 3880 + EUR 2345 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Preis 2017 Camping ab Nairobi: EUR 3880 + EUR 2345 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Preis 2017 Lodge ab Kapstadt: EUR 5679 + EUR 3105 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Preis 2017 Lodge ab Nairobi: EUR 5679 + EUR 3105 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Einzelzimmer/-zelt-Zuschlag 2017: EUR 399 Camping; EUR 1365 Lodge

Gorilla Trekking Erlaubnis: USD 630 - 730 
Start in Kapstadt/Südafrika oder umgekehrt
Ende in Nairobi/Kenia oder umgekehrt
Mahlzeiten F x 54, M x 48, A x 45
Tour in Englisch

Abfahrtstermine 2018 - für die Lodge Nordroute Kapstadt nach Nairobi

GTD = garantierte Abfahrt

** = Teil der Tour englischsprachig mit deutschsprachigem Übersetzer

GTD   11.01.2018 06.03.2018
  * 21.01.2018 16.03.2018
  * 01.02.2018 27.03.2018
    11.02.2018 06.04.2018
GTD   22.02.2018 17.04.2018
  * 04.03.2018 27.04.2018
  * 15.03.2018 08.05.2018
    25.03.2018 18.05.2018
GTD * 05.04.2018 29.05.2018
    15.04.2018 08.06.2018
    26.04.2018 19.06.2018
  GER 06.05.2018 29.06.2018
GTD   17.05.2018 10.07.2018
    27.05.2018 20.07.2018
  * 07.06.2018 31.07.2018
    17.06.2018 10.08.2018
GTD * 28.06.2018 21.08.2018
  * 08.07.2018 31.08.2018
    19.07.2018 11.09.2018
    29.07.2018 21.09.2018
GTD * 09.08.2018 02.10.2018
  * 19.08.2018 12.10.2018
    30.08.2018 23.10.2018
  * 09.09.2018 02.11.2018
GTD   20.09.2018 13.11.2018
    30.09.2018 23.11.2018
  GER 11.10.2018 04.12.2018
    21.10.2018 14.12.2018
GTD   01.11.2018 25.12.2018
  * 11.11.2018 04.01.2019

Abfahrtstermine 2018 - für die Camping Nordroute Kapstadt nach Nairobi

GTD = garantierte Abfahrt

** = Teil der Tour englischsprachig mit deutschsprachigem Übersetzer

GTD   11.01.2018 06.03.2018
  * 21.01.2018 16.03.2018
  * 01.02.2018 27.03.2018
    11.02.2018 06.04.2018
GTD   22.02.2018 17.04.2018
  * 04.03.2018 27.04.2018
  * 15.03.2018 08.05.2018
    25.03.2018 18.05.2018
GTD * 05.04.2018 29.05.2018
    15.04.2018 08.06.2018
    26.04.2018 19.06.2018
  GER 06.05.2018 29.06.2018
GTD   17.05.2018 10.07.2018
    27.05.2018 20.07.2018
  * 07.06.2018 31.07.2018
    17.06.2018 10.08.2018
GTD * 28.06.2018 21.08.2018
  * 08.07.2018 31.08.2018
    19.07.2018 11.09.2018
    29.07.2018 21.09.2018
GTD * 09.08.2018 02.10.2018
  * 19.08.2018 12.10.2018
    30.08.2018 23.10.2018
  * 09.09.2018 02.11.2018
GTD   20.09.2018 13.11.2018
    30.09.2018 23.11.2018
  GER 11.10.2018 04.12.2018
    21.10.2018 14.12.2018
GTD   01.11.2018 25.12.2018
  * 11.11.2018 04.01.2019

Abfahrtstermine 2018 - für die Lodge UND Camping Südroute Nairobi nach Kapstadt

GTD = garantierte Abfahrt

** = Teil der Tour englischsprachig mit deutschsprachigem Übersetzer

* 10.01.2018 08.03.2018
  20.01.2018 18.03.2018
  31.01.2018 29.03.2018
* 10.02.2018 08.04.2018
  21.02.2018 19.04.2018
  03.03.2018 29.04.2018
* 14.03.2018 10.05.2018
  24.03.2018 20.05.2018
  04.04.2018 31.05.2018
* 14.04.2018 10.06.2018
  25.04.2018 21.06.2018
  05.05.2018 01.07.2018
* 16.05.2018 12.07.2018
  26.05.2018 22.07.2018
  06.06.2018 02.08.2018
* 16.06.2018 12.08.2018
  27.06.2018 23.08.2018
** 07.07.2018 02.09.2018
* 18.07.2018 13.09.2018
  28.07.2018 23.09.2018
  08.08.2018 04.10.2018
* / ** 18.08.2018 14.10.2018
  29.08.2018 25.10.2018
  08.09.2018 04.11.2018
* 19.09.2018 15.11.2018
  29.09.2018 25.11.2018
  10.10.2018 06.12.2018
* 20.10.2018 16.12.2018
  31.10.2018 27.12.2018
  10.11.2018 06.01.2019
* 21.11.2018 17.01.2019

Abfahrtstermine 2017 - für die Lodge Nordroute Kapstadt nach Nairobi

GTD = garantierte Abfahrt

** = Teil der Tour englischsprachig mit deutschsprachigem Übersetzer

    17. Aug 17 10-Oct-17
  ** 27. Aug 17 20-Oct-17
GTD   07. Sep 17 31-Oct-17
    17. Sep 17 10-Nov-17
  ** 28. Sep 17 21-Nov-17
    08. Okt 17 01-Dec-17
GTD   19. Okt 17 12-Dec-17
  ** 29. Okt 17 22-Dec-17
    09. Nov 17 02-Jan-18
    19. Nov 17 12-Jan-18

 

Abfahrtstermine 2017 - für die Camping Nordroute Kapstadt nach Nairobi

GTD = garantierte Abfahrt

** = Teil der Tour englischsprachig mit deutschsprachigem Übersetzer

    06. Aug 17 29. Sep 17
  ** 17. Aug 17 10. Okt 17
  Ë 27. Aug 17 20. Okt 17
GTD   07. Sep 17 31. Okt 17
    17. Sep 17 10. Nov 17
  ** 28. Sep 17 21. Nov 17
  ** 08. Okt 17 01. Dez 17
GTD   19. Okt 17 12. Dez 17
  ** 29. Okt 17 22. Dez 17
    09. Nov 17 02. Jan 18
    19. Nov 17 12. Jan 18

Abfahrtstermine 2017 - für die Lodge UND Camping Südroute Nairobi nach Kapstadt

GTD = garantierte Abfahrt

** = Teil der Tour englischsprachig mit deutschsprachigem Übersetzer

  ** 05. Aug 17 01. Okt 17
    16. Aug 17 12. Okt 17
    26. Aug 17 22. Okt 17
  ** 06. Sep 17 02. Nov 17
    16. Sep 17 12. Nov 17
    27. Sep 17 23. Nov 17
  ** 07. Okt 17 03. Dez 17
    18. Okt 17 14. Dez 17
    28. Okt 17 24. Dez 17
  ** 08. Nov 17 04. Jan 18
    18. Nov 17 14. Jan 18

 

Namibias Sesriem Canyon - Teil der Kapstadt bis Nairobi Safari

Afrika, Namibia: Sonnenuntergang an der Spitzkoppe auf dem Weg nach Kenia

Sansibar, Ostafrika: Safari mit Sonne, Sand und Strand