Ihr Partner für Urlaub, Reisen und Spezial-Safaris in Afrika

fon: +49 331 704 67 36

mail: info@safariscout.com

Hier geht's zum Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Replicant2
prev next
 

Urlaub + Reisen in Afrika

   
Home Safaris Mosambik 14 Tage Mosambik Gruppen Rundreise ab Johannesburg

Südafrika: 3 bis 6 Tage Krüger Park

Kurzreise in Südafrika

Unsere beliebteste Kurzreise: Auf Safari in Südafrika erleben Sie Wildlife pur! Täglich ab/bis Johannesburg. Transfers, Pirschfahrten, Unterkunft und Mahlzeiten inklusive. Kruger Park Safari Infos.

Ostafrika Safari

Reise im Safari Spezial Truck durch Ostafrika

Perfekte Ostafrika Einsteiger Tour: Von den Victoria Fällen durch Sambia, Malawi, Tansania + Sansibar nach Kenia oder umgekehrt. Camping oder Bungalow Unterkunft. Zur Ostafrika Reise

14 Tage Mosambik

Strandurlaub in Mosambik

14 Tage in Mosambik ab/bis Johannesburg in Südafrika inklusive Wildlife Safari im Kruger Nationalpark Südafrikas. Mosambik Urlaub Infos

Südliches und Ost Afrika komplett

Afrika Abenteuerreise: Südafrika bis Kenia

56 Tage durch Afrika von Nairobi, Kenia bis Kapstadt, Südafrika. Als Camping oder Bungalow Tour. Afrika komplett Reise Infos

14 Tage Mosambik Gruppen Rundreise ab Johannesburg | Drucken |  E-Mail

Diese Rundreise ab/bis Johannesburg verbindet Südafrika mit Mosambik und Swaziland. Als erstes gibt es Wildbeobachtung in Swazilands Hlane Nationalpark, dann kommt Mosambik mit Praia do Tofo und dem Bazaruto Archipel. Nahezu unberührte Strände und Top-Tauchgebiete der Inhambane Provinz am Indischen Ozean erwarten Sie und wer zur richtigen Zeit reist, kann sogar mit Walhaien schnorcheln.

Die Tour gibt es als Zeltreise und Lodgetour, sowie als Kleingruppenreise mit max. 12 Personen.

BESUCHTE LÄNDER: SÜDAFRIKA, SWAZILAND, MOSAMBIK

Diese 14 Tage Safari als Rundreise ab Südafrika/Johannesburg gibt es als Campingreise sowie als Komfort-Safari mit Bungalow-Unterkünften.

Höhepunkte:
Johannesburg – Hlane Royal National Park – Praia do Tofo – Vilankulo – Bazaruto Archipelago (optional) – Inhambane – Maputo – Kruger National Park – Blyde River Canyon – God's Window – Bourke's Luck Potholes

Tag 1/2 Swaziland – Hlane Royal Nationalpark
Camping F,M,A (kein Frühstück am ersten Tag)
Wir verlassen Johannesburg und reisen durch das malerische Mpumalanga, bis wir die Grenze von Swaziland erreichen. Wir überqueren die Grenze und gelangen zum Hlane Royal Nationalpark. Dieser Park ist die Heimat von Löwen, Elefanten, Breitmaulnashörnern und diversen Vogelarten. Das 30.000 Hektar große Naturreservat bietet eine Vielzahl optionaler Aktivitäten. Optionale Aktivitäten: Wandern, Mountain Biking, Safaris und Löwen – Touren

Tag 3/4 Mosambik – Praia do Tofo
Camping F,M,A
Heute lassen wir Swaziland hinter uns und reisen nach Mosambik. Wir fahren am Meer entlang Richtung Norden und genießen die atemberaubenden Aussichten auf die Küstenlandschaft Mosambiks. Es ist ein lange, aber landschaftlich sehr interessante Reise. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Camp für die nächsten zwei Nächte. Hier werden uns eine Vielzahl optionaler Aktivitäten wie Schnorcheln, Fischen oder Tauchen angeboten. Tofo bietet eine der besten Tauchmöglichkeiten der Ostküste Afrikas. Natürlich verbleibt auch genügend Zeit, um an den wunderschönen Stränden zu entspannen. Optionale Aktivitäten: Schnorcheln, Angeln, Tauchen, Surfen

Tag 5/6/7 Vilanculo – Bazaruto Archipelago
Camping F,M,A
Wir verlassen Praia do Tofo und fahren nördlich Richtung Vilanculo. Am nächsten Tag werden wir mit einem Dau (arabisches Segelschiff) auf die benachbarten Inseln im Bazaruto Archipel überzusetzen, wo wir entspannen, schnorcheln oder ein Sonnenbad nehmen können. Wir werden die Nacht auf dem Dau vor der Küste der Inseln verbringen. Wir fahren zurück nach Vilanculo, dort warten viele verschiedene Aktivitäten auf uns, wie zum Beispiel Schnorcheln oder Reiten. Optionale Aktivitäten: Schnorcheln, Reiten

Tag 8/9 Inhambane
Camping F,M,A
Wir fahren in den Süden durch wundervolle Kokosnuss-Plantagen und passieren die alte, europäische Siedlung Inhambane, die durch die Erinnerung an den Sklavenhandel entlang der Küste geprägt wird. Am frühen Nachmittag erreichen wir unser Camp direkt am Strand, wo wir die nächsten zwei Tage bleiben werden. Wir haben einen ganzen Tag Zeit, um verschiedene Aktivitäten zu unternehmen. Optionale Aktivitäten: Scuba Diving, Reiten, Quad Biking, Schnorcheln, Fischen, Boots -Tour

Tag 10 Maputo
Hostel F,M,A
Von Inhambane aus fahren wir weiter südlich in die belebte Hauptstadt Mosambiks – Maputo. Wir erreichen die Stadt, die früher auch als Lourenzo Marques bekannt war, am Nachmittag und haben ausreichend Zeit, um diese echte afrikanische Stadt zu entdecken und zu erleben. Maputo ist durch den Krieg in den 70ern und 80ern immer noch von großer Armut geprägt, allerdings ist es gerade dabei, sich langsam davon zu erholen. Zu den Highlights, die es wert sind, besichtigt zu werden, gehören das Fort of Nossa Senhora da Conceiao und die Central Railway Station.

Tag 11/12 Südafrika – Krüger Nationalpark
Camping F,M,A
Heute kehren wir nach Südafrika zurück, um den weltberühmten Krüger Nationalpark zu besichtigen, wo wir unser Bestes geben, um “Africa’s Big 5” – Löwen, Nashörner, Elefanten, Leoparden und Büffel – zu sehen. Der Krüger Nationalpark ist das bekannteste Naturschutzgebiet weltweit. Er ist über 36.800 km² groß und wurde vom ersten Präsidenten Südafrikas, Paul Krüger, gegründet. Zwei Nächte werden wir in dieser atemberaubenden Gegend verbringen und das afrikanische “Wildlife” genießen. Optional werden Sonnenaufgangs-Safaris und Nachtfahrten durch den Park (geführt von einem Ranger) angeboten. Optionale Aktivitäten: Nacht-Safaris, Wanderungen im Sonnenaufgang

Tag 13 Panorama Route/Geparden Aufzuchtstation
Camping F,M,A
Wir lassen den Krüger Nationalpark mit vielen Erinnerungen an das bekannteste Naturschutzgebiet der Welt hinter uns und besuchen eine Geparden-Aufzuchtstation. Am Abend erleben wir traditionelle einheimische Tänze und Gesänge sowie ein südafrikanisches Abendessen.

Tag 14 Johannesburg
Tour endet eigene Arrangements F,M
Am Morgen begeben wir uns mit einem einheimischen Guide auf eine Natur- und Pirschwanderung, dann reisen wir weiter entlang der Panorama Route durch die spektakuläre Szenerie. Der Blyde River Canyon, der drittgrößte Canyon der Welt, bietet atemberaubende Aussichtspunkte, einschließlich God's Window und den drei Rondavels. Die Bourke's Luck Potholes sind das faszinierende Ergebnis der Erosion, verursacht durch den Treur River. Auch wenn unsere Tour in Johannesburg endet, verbringen die meisten Teilnehmer den letzten Abend bei einem gemeinsamen Abendessen in einem der zahlreichen ausgezeichneten Restaurants Johannesburgs.

Bitte berücksichtigen Sie, dass unsere Reiseführer – soweit nicht anders in den Tour-Informationen angegeben – englischsprachig sind. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass diese Seiten nach größten Bemühungen von den originalen englischen Seiten übersetzt wurden. Im Zweifelsfall gelten die Reisebeschreibungen im Englischen.

Mosambik und Südafrika geführte Gruppenreise

Safari-Fakten

Preis 2017: Camping EUR 1215 + EUR  255 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Preis 2017: Bungalow EUR 1515 + EUR 255   (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Preis 2017: Camping als Kleingruppenreise mit max. 12 Pers. EUR 1579 + EUR 255 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Preis 2017: Bungalow als Kleingruppenreise mit max. 12 Pers. EUR 1969 + EUR 255 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

inklusive  Transport, Fahrer/Guide, Unterkunft, Mahlzeiten und Höhepunkte wie oben beschrieben
exklusive Flüge, Visa, Reiseversicherung, optionale Aktivitäten, Dinge des persönlichen Bedarfs, Trinkgelder, Getränke

Einzelzimmer/-zelt-Zuschlag: 2017: EUR 315 Bungalow; EUR 165 Camping
 
Start in Johannesburg/Südafrika
Ende in Johannesburg/Südafrika
Mahlzeiten F, A x 13, M x 14
Tour in Englisch (deutscher Übersetzer bei Abfahrtsterminen mit G)
Unterkunft 2 pro Zelt oder Zimmer

Abfahrtstermine 2017 - Camping ODER Bungalow

GTD - Abfahrt garantiert

GER - deutschsprachiger Übersetzer an Bord

SG - Kleingruppe mit max. 12 Personen

  GTD GER 21. Apr 17 04. Mai 17
SG     01. Mai 17 14. Mai 17
  GTD   12. Mai 17 25. Mai 17
      22. Mai 17 04. Jun 17
SG GTD   02. Jun 17 15. Jun 17
    GER 12. Jun 17 25. Jun 17
  GTD   23. Jun 17 06. Jul 17
SG     03. Jul 17 16. Jul 17
  GTD   14. Jul 17 27. Jul 17
      24. Jul 17 06. Aug 17
SG GTD GER 04. Aug 17 17. Aug 17
      14. Aug 17 27. Aug 17
  GTD   25. Aug 17 07. Sep 17
SG     04. Sep 17 17. Sep 17
  GTD   15. Sep 17 28. Sep 17
    GER 25. Sep 17 08. Okt 17
SG GTD   06. Okt 17 19. Okt 17
      16. Okt 17 29. Okt 17
  GTD   27. Okt 17 09. Nov 17
SG     06. Nov 17 19. Nov 17
  GTD GER 17. Nov 17 30. Nov 17
      27. Nov 17 10. Dez 17
SG GTD   08. Dez 17 21. Dez 17
      18. Dez 17 31. Dez 17
  GTD   29. Dez 17 11. Jan 18