Ihr Partner für Urlaub, Reisen und Spezial-Safaris in Afrika

fon: +49 331 704 67 36

mail: info@safariscout.com

Hier geht's zum Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Replicant2
prev next
 

Urlaub + Reisen in Afrika

   
Home Safaris Uganda 14 Tage Kenia und Uganda Reise mit Gorillas

Südafrika: 3 bis 6 Tage Krüger Park

Kurzreise in Südafrika

Unsere beliebteste Kurzreise: Auf Safari in Südafrika erleben Sie Wildlife pur! Täglich ab/bis Johannesburg. Transfers, Pirschfahrten, Unterkunft und Mahlzeiten inklusive. Kruger Park Safari Infos.

Ostafrika Safari

Reise im Safari Spezial Truck durch Ostafrika

Perfekte Ostafrika Einsteiger Tour: Von den Victoria Fällen durch Sambia, Malawi, Tansania + Sansibar nach Kenia oder umgekehrt. Camping oder Bungalow Unterkunft. Zur Ostafrika Reise

14 Tage Mosambik

Strandurlaub in Mosambik

14 Tage in Mosambik ab/bis Johannesburg in Südafrika inklusive Wildlife Safari im Kruger Nationalpark Südafrikas. Mosambik Urlaub Infos

Südliches und Ost Afrika komplett

Afrika Abenteuerreise: Südafrika bis Kenia

56 Tage durch Afrika von Nairobi, Kenia bis Kapstadt, Südafrika. Als Camping oder Bungalow Tour. Afrika komplett Reise Infos

14 Tage Kenia und Uganda Reise mit Gorillas PDF  | Drucken |

Für diejenigen, die wenig Zeit haben und nur die Gorillas sehen möchten, gibt es auch eine verkürzte 7 Tage Gorilla Tour von/bis Kampala geben. 

Uganda und Kenia als Rundreise ab Nairobi SafariScout.com hat diese Uganda Reise mitgemacht

 

Activity Package:
Das Activity Package wird für die 3 Tage Masai Mara  Exkursion entrichtet und ist bei dieser Reise ein Pflichtbestandteil.

Tag 1 Masai Mara Wildreservat
Das Abenteuer startet von Nairobi aus. Mit Kleingepäck für 3 Tage geht es in zwei Safarifahrzeugen zum Masai Mara, das berühmt für seine jährliche Wildwanderung von über einer Million Gnus ist. Aber auch Löwen, Elefanten, Giraffen, Geparden und zahlreiche Antilopen laufen vor die Kamera. Am Nachmittag steht eine Pirschfahrt in den Abend an.
Mahlzeiten: Mittag, Abendessen

   

Tag 2 Masai Mara zum Lake Naivasha
Nach einer Morgenpirschfahrt im Masai Mara und dem Besuch eines Masai-Dorfes geht es zum Naivashasee zum Camp am Ufer. Beliebte optionale Aktivitäten für den Nachmittag sind eine Fahrradtour durch den Hell’s Gate Nationalpark oder ein Besuch von Elsamere, dem Haus der "Löwen-Eltern" Joy und George Adamson.
Optionale Aktivitäten: Hell's Gate Nationalpark per Bike, Elsamere
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen

Tag 3 Nakuru Nationalpark
Vor der Tour zum Nakurusee steht eine Bootsfahrt in Naivasha auf dem Programm. Pelikane, Eisvögel und Flusspferde können auf dem Weg zu einer Insel beobachtet werden, wo man zu Fß durch Gnu- und Giraffenherden wandern kann. Hier wurde auch ein Teil des Kinofilms "Jenseits von Afrika" gedreht. Der Nakurusee am Nachmittag. Flamingos, Nashörner, Zebras und grandiose Ausblicke von einem Hügel über dem See warten.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen

Tag 4 Uganda - Kampala
Das Abenteuer geht weiter! Über die Grenze nach Uganda und über den Äquator, ein beliebter Fotostopp. Am Nachmittag ist Ugandas größte Stadt, die Hauptstadt Kampala erreicht.  
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen

Tag 5 Kampala/Ngamba Schimpansen-Schutzzentrum
Ein Tag zur freien Verfügung. Wer will, kann im Minitaxi in die City von Kampala fahren. Aber auch ein optinaler Ausflug zur Insel Ngamba und dem dortigen Schimpansen-Schutzzentrum ist ein Augenöffner. Dieses Wild- und Naturschutzprojekt, das sich um verwaister Schimpansen kümmert, gibt es seit 1998
Optionale Aktivitäten: Ngamba Chimpanzee Exkursion, Kampala Märkte.
Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Tag 6 Lake Bunyonyi
Der Bunyonyisee ist klein, aber sehr tief und ist von Bergen umgeben. Otter und zahlreiche Vogelspezies sind zu beobachten. Ein idyllischer Ort, um sich auf das anstehende Abenteuer des Gorilla Trekkings einzustimmen.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen

Tage 7/8/9 Gorillas
Ugandas Berg-Gorillas sind vom Aussterben bedroht. Im Länderdreieck von Uganda, Ruanda und Kongo gibt es noch knapp 700, 300 davon in Uganda. Ein Besuch der Gorillas ist ein großartiges, exklusives Wildlife-Erlebnis, das den Schutz der Tiere unterstützt. Vor allem auch dadurch, dass in den angrenzenden Dorf-Gemeinschaften, die sich den Lebensraum mit den Affen teilen, über diesen Fakt aufgeklärt werden und sich ebenfalls für den Schutz der Gorillas, statt für das Wildern entscheiden.

Da die Trekking-Erlaubnisse für den Besuch der Gorillas extrem limitiert sind - pro Gorilla-Familie nur 8 Personen pro Tag - ist es notwendig, die Reiseroute flexibel zu gestalten. Je nach dem, wo wir trekken dürfen, wird in der Nacht zuvor das Camp aufgeschlagen. Da die Gorillas sich nicht an von Menschenhand gezogene Grenzen halten, kann es sein, dass wir die Trekking-Erlaubnis entweder für Uganda, Ruanda oder die Demokratische Republik Kongo bekommen. Wenn immer möglich, wird versucht, Erlaubnisse für den Bwindi Impenetrable Forest in Uganda zu bekommen. Sollte dies nicht gelingen, werden alle Mitreisenden vorher darüber informiert, dass in Ruanda oder Kongo getrekkt wird.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen

Bitte beachten: Obwohl 3 Tage für den Gorilla-Besuch freigehalten werden, findet die Wanderung jedoch nur an einem Tag statt. Die anderen Tage dienen als "Polster", falls nicht alle Mitreisenden - bei mehr als 8 Personen - am selben Tag trekken können.

Tag 10 Queen Elizabeth Nationalpark
Hier erwarten uns viele verschiedene Wildtierarten Afrikas, u.a. das nur hier beheimatete Giant forest hog (eine Art Wildschwein) und die bekannten Löwen der Ishasha-Region, die auf Bäume klettern.
Optionale Aktivitäten: Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal zwischen den Seen George und Edward
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen

Tage 11/12 Jinja
Am Morgen steht nochmals eine Wildtierpirsch an, danach geht es nach Jinja, Ugandas zweitgrößte Stadt, die bekannt für die Nilquelle ist. Aus dem Viktoriasee begibt sich der sogenannte Victoria Nile auf seine 6695 km lange Reise nach Ägypten und zum Mittelmeer, dass das Wasser ca. 3 Monate später erreicht.
Optionale Aktivitäten: Wildwasserfahren durch ca. 8 Stromschnellen des Nils, 44m hoher Bungee-Sprung mit Eintauchen in den Nil.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen

Tag 13 Kenia - Eldoret
Rückkehr nach Kenia, in die fünftgrößte Stadt namens Eldoret. Der Große Afrikanische Grabenbruch bestimmt die geografischen Gegebenheiten der Region. Eldoret befindet sich 2100 m über dem Meeresspiegel.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen

Tag 14 Nairobi
In Nairobi endet dieses afrikanische Abenteuer. Am Abend kann die Gruppe bei einem optionalen Abendessen in der Stadt Abschied nehmen.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag

Bitte nochmals beachten: Die Reiseroute ist flexibel gestaltet, um abzusichern, dass genügend Zeit für den Gorilla-Trek bleibt. Der Preis für die Trekking-Erlaubnis kann sich jederzeit ändern.

Kenia und Uganda Safari Urlaub mit Gorillas und Masai Mara

 

Safari-Fakten

Preis 2018:

Camping EUR 1085 + EUR 890 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Lodge EUR 1340 + EUR 890 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Einzelzimmer-/-zelt-Zuschlag 2017: EUR 205 Lodge, EUR 65 Camping

 

Preis 2017:

Camping EUR 1029 + EUR 988 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Lodge EUR 1288 + EUR 988 (für das Activity Package, das hinzu gebucht werden kann und alle in der Tourbeschreibung angegebenen Sehenswürdigkeiten, außer den Optionalen Aktivitäten enthält)

Einzelzimmer-/-zelt-Zuschlag 2017: EUR 229 Lodge, EUR 59 Camping

Extrakosten: USD 630 bis 730 Gorillaerlaubnis       
Start in Nairobi/Kenia
Ende in Nairobi/Kenia
Mahlzeiten F x 13, M x 12, A x 12
Tour in Englisch

Gruppengrösse: 4 bis 20 Personen

Termine 2018:

GER - mit deutschsprachigem Übersetzer an Bord

GTD - Abfahrt garantiert 

GTD GER 10.01.2018 23.01.2018
    20.01.2018 02.02.2018
    31.01.2018 13.02.2018
  GER 10.02.2018 23.02.2018
GTD   21.02.2018 06.03.2018
    03.03.2018 16.03.2018
  GER 14.03.2018 27.03.2018
    24.03.2018 06.04.2018
GTD   04.04.2018 17.04.2018
  GER 14.04.2018 27.04.2018
    25.04.2018 08.05.2018
    05.05.2018 18.05.2018
GTD GER 16.05.2018 29.05.2018
    26.05.2018 08.06.2018
    06.06.2018 19.06.2018
  GER 16.06.2018 29.06.2018
GTD   27.06.2018 10.07.2018
    07.07.2018 20.07.2018
  GER 18.07.2018 31.07.2018
    28.07.2018 10.08.2018
GTD   08.08.2018 21.08.2018
  GER 18.08.2018 31.08.2018
    29.08.2018 11.09.2018
    08.09.2018 21.09.2018
GTD GER 19.09.2018 02.10.2018
    29.09.2018 12.10.2018
    10.10.2018 23.10.2018
  GER 20.10.2018 02.11.2018
GTD   31.10.2018 13.11.2018
    10.11.2018 23.11.2018
  GER 21.11.2018 04.12.2018
    01.12.2018 14.12.2018
GTD   12.12.2018 25.12.2018
  GER 22.12.2018 04.01.2019

Termine 2017:

GER - mit deutschsprachigem Übersetzer an Bord

GTD - Abfahrt garantiert 

  GER 05. Aug 17 18. Aug 17
    16. Aug 17 29. Aug 17
    26. Aug 17 08. Sep 17
GTD GER 06. Sep 17 19. Sep 17
    16. Sep 17 29. Sep 17
    27. Sep 17 10. Okt 17
  GER 07. Okt 17 20. Okt 17
GTD   18. Okt 17 31. Okt 17
    28. Okt 17 10. Nov 17
  GER 08. Nov 17 21. Nov 17
    18. Nov 17 01. Dez 17
GTD   29. Nov 17 12. Dez 17
  GER 09. Dez 17 22. Dez 17
    20. Dez 17 02. Jan 18
    30. Dez 17 12. Jan 18